Post von * Esme, jetzt Fiene *

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Post von * Esme, jetzt Fiene *

Beitrag  morgana72 am So 17 Okt 2010, 19:56

Liebes Hundepfoten-in-Not Team,

hier ein paar News von Esme, die jetzt auf den Namen Fiene hört (zumindest meistens )

Wir haben die Kleine mit ca. 7 Wochen bekommen und waren erstmal sehr erleichtert, dass zunächst die Abholung absolut super geklappt hat! An dieser Stelle ein großes Dankeschön an all die Helfer, die die oft mehrere 1000 kilometerlangen Fahrten freiwillig und zuverlässig organisieren und durchführen!!

Wir holten also die Kleine vom Treffpunkt ab und waren zunächst ein wenig geschockt; unter den Welpen war Unsere deutlich am zurückhaltendsten und wir hatten wirklich Angst, dass sie wohlmöglich ängstlich und traumatisiert ist (man hört ja immer viel: "nehmt keinen Hund aus dem Ausland, die haben sowieso alle irgendein Problem!").
Nach etwa einer Stunde Fahrt, die sie komplett verschlafen und ohne Erbrechen oder sonstige Zwischenfälle hinter sich gebracht hat, waren wir endlich zu Hause.
Als sie dann den Rest der Familie kennenlernte, war nichts mehr zu merken von Schüchternheit oder gar Angst! Sie hat sich so gefreut, als würde sie uns schon ewig kennen!

Das ist jetzt schon gut einen Monat her und seitdem hat sie sich wirklich super entwickelt! Sie war nach gut zwei Wochen stubenrein, kann Sitz und Platz und versteht sich sowohl mit Artgenossen als auch mit unserer Katze und Kalle, dem Zwergkaninchen.

Zum Schluss kann man eigentlich nur noch sagen, dass es sich wirklich gelohnt hat, einem Hund von Hundepfoten in Not ein Zuhause zu geben! Alle Mitarbeiter geben sich die allergrößte Mühe, die Hunde gut auf die Vermittlung vorzubereiten, so hatte unsere Kleine zum Beispiel noch nicht einmal Angst vor Fernseher, Staubsauger etc.. An dieser Stelle möchten wir besonders der spanischen Pflegestelle danken, die Fiene so gut vorbereitet hat, wie es nur geht! Natürlich auch ein großes Dankeschön an Susann Schleip, die die Vermittlung organisiert, uns die Kleine vermittelt und stets ein offenes Ohr für sämtliche Fragen hat. Wir haben uns wirklich sehr gut betreut gefühlt und möchten allen Interessierten Mut machen, sich für einen Hundepfoten-Hund zu entscheiden. Wir haben es keinen Tag bereut!!

Viele Grüße von Familie Fürstenau mit Fiene

Im Anhang noch ein paar Fotos von der kleinen Maus, von ihrem ersten Tag bis heute:











avatar
morgana72
Ra-Ste's Mom

Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 45
Ort : LK Wesermarsch

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten