Post von * Web, jetzt Dusty *

Nach unten

Post von * Web, jetzt Dusty *

Beitrag  morgana72 am So 17 Okt 2010, 20:14

Hallo ich möchte Ihnen hiermit einen kleinen Bericht von Dusty, ehemals Web, zuschicken. Er wurde im Quartal 2/2010 vermittelt.

Hallo mein Name ist Dusty,
ich bin einer der glücklichen Italiener die nach Deutschland ausreisen durften. Am 21.03.2010 bin ich in angekommen, mit 12,5kg bei einer Größe von 51cm . Die Fahrt war mir unheimlich und ich saß ein bisschen ängstlich in meiner Transportbox, als ich sah dass zwei Frauen um das Auto gingen und einen kurzen Moment später mit meinem Fahrer wieder kamen. Die Tür öffnete sich und der Mann sagte “hier, das ist Web” (so hieß ich vorher). Eine der Frauen kam auf mich zu (mein jetziges Frauchen) und sagte während sie mir das Geschirr anlegte “oh mein Gott bist Du hübsch, jetzt hast Du es endlich geschafft”, ich war so erleichtert, dass ich ihr erstmal ein Küsschen verpasst habe.

Ich durfte mir dann noch ein wenig die Beine vertreten, bevor ich wieder in so ein unheimliches Ding, was sich Auto nennt, einsteigen musste. Mein Frauchen beruhigte mich und sagte mir, dass ich keine Angst zu haben brauche, dass wir jetzt nur noch nach Hause fahren. Nach Hause?? Das hört sich super an.

Nach nicht allzu langer Zeit sind wir angekommen, mein Frauchen verschwand für kurze Zeit. Die andere Frau (die Schwester meines Frauchens) blieb bei mir. Ich sah nur, wie mein Frauchen wieder am Auto vorbei huschte, kurz danach durfte ich mit der Schwester aussteigen. Wir gingen vom Hof runter und die Straße ein Stück hoch, nach kurzer Zeit sah ich mein Frauchen mit einem anderen Hund auf einer Wiese stehen. Ich ging freundlich auf die beiden zu und lernte meinen heute besten Kumpel Spike kennen.

Nachdem Spike und ich uns einig waren, dass wir miteinander klar kommen, sind wir alle zusammen wieder zurück nach Hause gegangen. Dort begrüßten mich dann noch der Schwager und die Mutter meines Frauchens, hach war das aufregend, so viele nette Leute. Kurz darauf kam dann noch etwas ganz Kleines, es war nicht mal halb so groß wie mein Frauchen aber lief auch auf zwei Beinen. Mein Frauchen klärte mich auf, dass es ihr Sohn sei und er nun auch Teil meines Rudels ist.
OK, soweit, so gut. Obwohl alle nett waren, war ich schon ein bisschen ängstlich. Das legte sich ein wenig nachdem ich meine erste kleine Portion Futter bekommen hab. Während ich ein kleines Päuschen eingelegt habe, hörte ich wie mein Frauchen Wasser in etwas einließ, was sich in einem total unheimlichen Raum befand. Später bekam ich mit, dass sich dieser Raum Badezimmer nennt. Ich sollte also baden, nicht mit mir ;) Na gut, dann halt doch, so schlimm war es gar nicht.
Nachdem das überstanden war, wurde ich noch gekämmt und bekam etwas zu futtern. Der Sohn meines Frauchens ist dann mit der Oma mitgegangen und ich konnte mit meinem Frauchen und Spike erstmal eine 3 stündige Pause einlegen. Der Tag flog dann so dahin und die nächsten Tage auch.

Ich durfte mich eingewöhnen, niemand bedrängte mich zu sehr und der Sohn meines Frauchens wurde mir auch immer sympathischer. Es stand also fest: ich habe mein endgültiges zu Hause gefunden.
Hach wie schön sich das doch anhört ZU HAUSE grins

Nach und nach lernte ich nun die wichtigen Sachen, dass ich nicht in die Wohnung machen soll, natürlich auch Sitz und Platz, Fressen erst nach Kommando usw. Mit Spike spiele ich sehr viel, mit unserem Frauchen sind wir viel draußen unterwegs, ich konnte vieles kennen lernen und habe mittlerweile keine Angst mehr vor Autos. Mitfahren find ich zwar immer noch nicht so toll, aber ich weiss ja, dass mein Frauchen mich immer wieder mit nimmt und nicht irgendwo abliefert, wo ich mich gar nicht auskenne. Ich bleibe auch nicht gerne alleine (auch wenn ich mit Spike eigentlich gar nicht alleine bin), aber mit meinem heiß geliebten Kong fällt mir das immer leichter. Mittlerweile habe ich ein gesundes Gewicht von 18kg erreicht.

Für alle die sich wundern, dass ich auf den Bildern unterschiedliche Felllängen habe, mein Frauchen hat mir das Fell kurz geschnitten, weil ich an vielen Stellen bis auf die Haut verfilzt war. Aber meine Fellpracht wächst wieder sehr schön nach und bald gibt es wieder Fotos wo Ihr euch davon überzeugen könnt.

Ich denke, dass ich es hier gut getroffen habe.
Ich melde mich bald wieder und in der Zeit drücken wir allen meinen Freunden, die noch auf ein richtiges zu Hause warten müssen, alle Daumen und Pfoten dass das Warten bald ein Ende hat.



































Ganz viele Liebe Grüße
Von Dusty, Spike und natürlich Frauchen Mara
avatar
morgana72
Ra-Ste's Mom

Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 46
Ort : LK Wesermarsch

Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten