Balto: Ein Labbi zieht um...

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach unten

Balto hat heute Geburtstag

Beitrag  eva58 am So 08 Jul 2012, 19:07

Balto ist jetzt 2 Jahre alt verliebt Hier sein Geburtstagsgeschenk:

...wurde natürlich innerhalb kürzester Zeit vernichtet smile

Der Hübsche ist topfit und fühlt sich ganz offensichtlich sehr wohl. Das zeigt er besonders dadurch, dass er sich nachts leidenschaftlich gern ans Fußende des Bettes legt, sich langsam bis nach oben vorarbeitet und mir dann durchs Gesicht schleckt, der Schlawiner. Und natürlich meint er mittlerweile auch, dass er unsere Wohnsiedlung gern nach seinen Vorstellungen gestalten kann. Dazu gehört u. a., sie zur katzenfreien Zone zu erklären. Nur schade, dass er dazu keinen Auftrag hat biglaugh und deshalb hier nur noch angeleint herumlaufen kann. Da wir alle sonstigen Baustellen mittlerweile im Griff haben, wird das wohl unser nächstes Projekt werden whistle

Ich habe noch ein paar neuere Fotos zusammengestellt:


Das neue Biothane-Leinenset ist nicht nur federleicht, es ist auch ideal bei seinen Aktivitäten am Wasser. Nach anfänglichem Zögern schwimmt und apportiert er mittlerweile jeden Tag gut 1 Stunde ball Dabei springt er mit Leidenschaft in den See, je weiter desto besser. Leider habe ich kein besseres Foto, das Gelbe in der Wasserfontäne ist Balto Applaus


Hier spielt er auf der Hundewiese mit seiner Freundin Lilly:


avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Maja am So 08 Jul 2012, 19:23

ich gratuliere ganz herzlich Freude
avatar
Maja
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 41
Ort : Mönkeberg im schönen Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Cordula am So 08 Jul 2012, 19:29

Herzliche Glückwunsch. Happy Birthday Torte groß
avatar
Cordula
Quasselstrippe

Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 46

Nach oben Nach unten

Neues von Balto

Beitrag  eva58 am Di 11 Sep 2012, 18:02

Es wird wieder einmal Zeit, etwas über Balto zu berichten. Er hat den Tierarztcheck gut überstanden und hat nach Ansicht der Ärztin mit 32 kg Idealgewicht Daumen hoch .
Ich würde sagen, mittlerweile ist er endgültig angekommen, denn er benimmt sich völlig ungezwungen. Noch vor ein paar Monaten hatte ich das Gefühl, er nimmt sich zurück, das ist jetzt vorbei. Er bringt es sogar fertig, das trockene Brot von der Fensterbank zu klauen weil ich vergessen hatte, es ihm zu geben. Ausserdem lernt er alles was mit Nahrungsaufnahme zu tun hat in Windeseile. Ich habe ihm vor 2 Wochen im Wald Brombeeren vom Strauch gepflückt. Er fand sie so lecker, dass er jetzt selbst Brombeeren pflückt spinnen leider habe ich davon kein Foto.

Mittlerweile traut er sich auch zu, in seinem Hunderudel, zu dem ausser ihm noch 3 andere Hunde gehören und mit dem er täglich unterwegs ist, die Chefrolle zu übernehmen. Ist schon witzig wie er die alle erzieht, die anderen Hundebesitzer und ich finden das sehr entspannend givefive .

Und ein Rettungshund scheint er auch immer noch zu sein, er hat im Wald eine verletzte Frau gefunden Applaus . Sie saß mit schmerzendem Arm auf den Stufen zu ihrem Haus, das sehr einsam liegt. Beim Ausladen ihrer Einkäufe aus dem Auto war sie gestürzt und wohl so heftig auf den Arm gefallen, dass sie nicht mehr aufstehen konnte. Balto und sein Rudel haben sie gefunden und da wir unmittelbar hinter ihnen gingen, haben sie uns schnell alarmiert. Wir konnten die Frau leider auch nicht aufrichten, riefen aber einen Kraqnkenwagen der recht schnell kam. Als sie mit einer Trage in den Wagen gebracht wurde, sagte sie zu einem der Sanitäter: "Gucken sie mal da, meine 3 Engel und ihre Hunde." Wir waren froh, helfen zu können und erfuhren später, dass der Bruch wohl sehr kompliziert war und operiert werden musste. Der Ehemann, der zum Zeitpunkt des Unfalls auch unterwegs war, hat sich noch einmal sehr bei uns bedankt.

Für Balto war das alles nichts Besonderes, er mag es nicht, wenn man viel Aufhebens um ihn macht. Er ist zwar ein grobmotorischer Spielpartner, der trotzdem auch gern mal kuschelt, aber er muss nicht immer im Mittelpunkt stehen, ist schon ein toller Kerl goodboy

Ach ja, Medienstar ist er auch noch geworden. Die Lokalpresse hat eine Reportage über ein hiesiges Renaturierungsprogramm gemacht, weil ein sehr idyllischer kleiner Waldsee dabei wohl beseitigt werden soll, nicht zu verstehen. Balto schwamm im see und der Fotograf war so begeistert, dass eines der Fotos in einer Fotoreportage und auch noch als Hauptbild beim Artikel auftaucht.

Und hier ein paar Fotos

Das ist das Pressefoto von Balto im Birkenhofteich



Dieses Schwein, das auch noch grunzt hat er sich im Laden selbst ausgesucht


...und dieser sparsame Blick gilt der Rinderkniescheibe, die auf dem Balkon im Regen liegt und zurzeit unerreichbar ist. Ach, armer verfressener Labbi
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Maja am Mi 12 Sep 2012, 19:55

na da drücke ich mal die daumen, dass das bild im artikel erscheint
avatar
Maja
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 41
Ort : Mönkeberg im schönen Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  kayatilda am Mi 12 Sep 2012, 21:44

verliebt ein hund wie gemalt und er passt in das elegante ambiente wie dazu-designert grins

kayatilda
Flitzeflohflüsterer

Anmeldedatum : 09.12.10
Ort : bremerhaven

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  eva58 am Fr 14 Sep 2012, 21:36

Na ja "elegant" ist das eigentlich nicht. Balto lebt überwiegend in IKEA-Ambiente und was kaputt geht, wird entsorgt und ersetzt.
Er kann sich wie ein ganz normaler Hund benehmen und tut das auch sehr ausgiebig. Ich habe nur leider keinen Garten, aber den Wald direkt vor der Tür. Toben und Rennen kann er am Baldeneysee und auf diversen Hundewiesen. Trotzdem surft er auch in der Wohnung gern auf den Teppichen, wenn er seinen Tennisball jagt.
Aber es stimmt schon, er sieht meist aus wie gemalt, ist halt ein hübscher Bursche. Und das Beste, er ist genau so toll wie er aussieht, eben ein Traumhund.
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  eva58 am Mi 07 Nov 2012, 17:42

Mal wieder etwas vom "Hübschen". Er hat seit heute ein neues Hundebett und geniesst es sichtlich grins


Balto geht immer noch schwimmen und springt in den eiskalten Baldeneysee - aber ich gehe nur noch 2 x pro Woche mit ihm dort hin. Dafür apportiert er jetzt auch im Wald, früher kam das gar nicht infrage.

Es geht ihm gut, er ist fit und wird langsam etwas rundlicher happy aber nicht dick, dazu ist er viel zu aktiv.

Er ist wirklich ein ganz toller Hund verliebt
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Maja am Fr 09 Nov 2012, 20:31

hach toll ist er verliebt verliebt verliebt
avatar
Maja
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 41
Ort : Mönkeberg im schönen Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  eva58 am Sa 22 Dez 2012, 11:30

Balto ist jetzt auch bei Facebook. Die Seite ist noch nicht fertig, aber es wird grins Hier der Link http://www.facebook.com/balto.labrador

Balto und ich wünschen euch allen schöne Weihnachten Engel2 und kommt gut ins neue Jahr Freundschaft

Besonders den Wuffels wünschen wir eine möglichst stressfreie Silvesternacht Party
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

..wir haben 1-Jähriges...

Beitrag  eva58 am Do 10 Jan 2013, 19:21

Balto ist jetzt ein Jahr bei mir und hat sich prima entwickelt. Der Bursche macht aber auch richtig Spass, hier ein paar Fotos aus den letzten Wochen:

Balto im Wald flott unterwegs

[img]


Apportieren findet er klasse


...und anschliessend chillen im Hundebett


...und hübsch ist er...


...jetzt wirf endlich den Ball...


...na endlich...


...zerkauen ist auch o.k...


...und jetzt bin ich müde...


...und hier zum Trocknen eingepackt...

Balto ist in der Wohnung ein ruhiger Hund, wenn er nicht seine Spieleinheiten hat, dann bleiben Teppiche, Tischdecken und leider auch schon mal Vasen nicht mehr an ihrem eigentlichen Platz bigeek . Bei dem fiesen Regenwetter der letzten Tage blieb uns kaum etwas anderes übrig, als die Wohnung teilweise zu schreddern whistle denn der Labbi mag keinen strömenden Regen, dafür war er heute wieder im See schwimmen kopfpatsch . Versteh einer den Hund denken aber er ist glücklich dabei don´t know zwinker smile .
...und ich bin sehr glücklich dass er hier ist - auch wenn er mir mittlerweile nachts die Decke streitig macht grins
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Pelp am Do 10 Jan 2013, 19:48

Boahh, der is richtig stattlich und männlich geworden verliebt
Wunderschön!

Pelp
Quasselstrippe

Anmeldedatum : 10.11.11
Alter : 52
Ort : Siebenberge im Leinetal

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Hanni am Do 10 Jan 2013, 21:20

Ohhhhh ja, Balto ist ein bildschöner und stattlicher Kerl nicken - und man sieht es ihm auf den Fotos an, dass er es sich gut gehen lässt grins Liebhabsmiley

Herzlichen Glückwunsch zum "Jahrestag" und ich wünsche Euch noch viele weitere glückliche Jahre zusammen congrats und hoffentlich natürlich bald besseres "Hundewetter" biglaugh
winken
avatar
Hanni
Xtrem-Profi-PSV

Anmeldedatum : 21.09.11
Alter : 55
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Cordula am Do 10 Jan 2013, 23:39

congrats zum Jahrestag tolle Bilder von dem schönen Bub. verliebt
avatar
Cordula
Quasselstrippe

Anmeldedatum : 16.11.11
Alter : 46

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Julie am Fr 11 Jan 2013, 05:28

congrats schon ein Jahr - toll wave
avatar
Julie
Alphatier

Anmeldedatum : 17.03.11
Alter : 46
Ort : Odenwald England

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  eva58 am So 07 Apr 2013, 21:31

Ich habe ja schon unter diesem Fred http://www.hundepfoten-forum.com/t6595-die-nele-ist-jetzt-daoder-meister-yoda-ist-da?highlight=nele berichtet, dass Balto nicht mehr als Einzelhund bei mir lebt, die kleine Bodeguera Nele ist vor ein paar Wochen bei uns eingezogen knuddel

Die beiden verstehen sich gut, aber natürlich gibt es den Kampf um diverse Ressourcen, allen voran geht es um die Ressourcen
MENSCH und FUTTER zwinker spinnen Zunge blink


Nicht dass ich mich als Ressource sehen würde, es geht um die grundsätzliche Aufmerksamkeit, die Balto bisher allein genossen hat. Jetzt kommen viele Nachbarn und auch wildfremde Menschen auf uns zu und interessieren sich in erster Linie für den kleinen neuen Hund und erst danach nehmen sie Balto wahr...wenn überhaupt. Ihm gefällt das nicht, er rückt dann immer ganz nah an mich heran und während Nele ihre "armer-kleiner-Spanien-Hund-niedlich-Show" abzieht, kraule ich ihn beruhigend hinter einem seiner wunderschönen Ohren. Wir beide stehen da drüber, nicht wahr mein geliebter Bär knuddel

Balto ist hoch sensibel, die kleine Nele aber auch. Man spürt, dass beide einige Defizite in ihrem bisherigen Leben hatten und darum bemüht sind, nichts von dem was sie jetzt haben, wieder zu verlieren. Soweit ich das kann versuche ich, niemanden zu bevorzugen, aber Balto ist mir einfach näher, weil er schon länger bei mir ist. Nele ist eine ganz Süsse, nur wird es dauern, bis es eine intensive Bindung zwischen uns gibt. Sie hat sich schneller eingewöhnt, als es anfangs den Anschein hatte und sie schaut immer genau, wo ich bin. In der Wohnung läuft sie mir ständig hinterher und wenn sie draussen frei laufen kann, achtet sie genau darauf, wo ich bin. Weglaufen käme ihr nie in den Sinn, im Gegenteil ich habe den Eindruck, sie wurde gezielt ausgesetzt, anders ist ihr Verhalten draussen kaum zu erklären. Sie liess sich heute sogar von mir von der Hasenjagd abrufen, während Sturkopf Balto seine Schlappohren auf Durchzug gestellt hatte grins motzi Teufel1

Nele hat in den wenigen Wochen schon sehr viel geschafft. Ich war anfangs skeptisch und nahm an, das würde alles viel länger dauern. Dafür hat sie mir aber auch wirklich alles gegönnt, was ich mir nicht unbedingt gewünscht hatte. Jeder verfügbare Teppich wurde von ihr gute 3 Wochen lang mehrmals täglich bepinkelt, ebenso mein Federbett, das sie auch noch vollgekotzt hat. Ihre Haufen hat sie dafür auf dem Laminat verteilt, so ziemlich jeder Quadratmeter wurde bedacht. Auf einen absolut nicht stubenreinen Hund war ich nicht vorbereitet, angeblich lebte sie in einem Haus und ich ging von max. einer Anpassungswoche aus. Es wurden dann drei Wochen und ich war wirklich froh, dass sie die Kurve doch so schnell gekriegt hat. Warum auch immer war sie quasi über Nacht stubenrein happy
Allein bleiben - natürlich mit Balto - war anfangs auch der blanke Horror. Sie hat die gesamte Siedlung eine gute Stunde lang zusammengebrüllt, gejammert und geheult und natürlich wieder einmal alles vollgepinkelt und einen großen Haufen gesetzt - und das obwohl wir vorher 2 Stunden unterwegs waren. Balto hat mitgeheult, vermutlich konnte er den Gestank ihrer Exkremente nicht ertragen. Mein armer Bär, was habe ich dir nur angetan ? Aber auch das löste sich recht schnell auf, ich war bisher nur längstens 2 Stunden weg und die beiden bleiben bis auf ein kurzes Gejammer ganz ruhig, sagen meine geduldigen ebenfalls hundehaltenden Nachbarn.

Überhaupt geht es Zuhause recht munter zu, die beiden toben nicht schlecht, wie die folgenden Bilder zeigen. Meist wird Balto in einen Nahkampf verstrickt und erträgt stoisch Neles Beissattacken. Wenn es ihm zu viel wird, dreht er den Spiess bzw. den kleinen Hund dann einfach um whistle















So...und jetzt dreh ich den Spiess mal um, meine Kleine grins



Auch draussen ist Nele ganz Terrier. Balto betrachtet das Apportieren ja als seine vornehmste Aufgabe und duldet keinerlei Einmischung anderer Hunde. Ein Spiel gemeinsam mit Nele wird daraus also nie werden, aber die Kleine versucht natürlich, sich einzuklinken. Balto ignoriert das stoisch, auch wenn sie ihn attackiert und in die Hacken beisst Teufel1 Sanft ist sie nicht gerade, aber an Balto prallt das einfach ab. Ich bin gespannt, wie es am See wird. Derzeit hat sie noch Angst vor Wasser und geht nicht einmal durch den kleinen Bach, an dem wir derzeit täglich spielen, aber wenigstens springt sie rüber, dieser kleine Angsthase grins
Hier noch ein paar Fotos von den beiden aus den letzten Tagen, Nele leider noch mit Mantel. Sie hasst es, angezogen zu werden, wirft sich beschwichtigend auf den Boden und friert dann völlig ein. Ihr muss schon einiges passiert sein, was diese Panik verursacht hat. Seit 2 Tagen ist es hier endlich etwas wärmer und ich verzichte auf den Mantel - seitdem ist sie deutlich entspannter Freude











...auch im Mantel macht sie eine gute Figur...


...das hübsche kleine Mädchen...


...und das ist der Schönste aller Labbis, mein Balto-Bär verliebt

Heute schien dann auch hier endlich die Sonne, ohne dass der mördersische Ostwind wehte. Die Hunde haben mit mir auf dem Balkon gechillt, anschliessend sind wir noch durch den kleinen Wald getobt.



Ein Foto, bei dem beide endlich einmal still sitzen, ist gar nicht so leicht zu schiessen.













...und hier trifft Ziege auf Ziege. Die mit den Hörner war eindeutige Siegerin biglaugh

Ich denke, wir drei sind auf einem guten Weg. Nele ist sehr anpassungsfähig und obwohl sie ein Terrier ist, ist das kleine Mädchen sehr sensibel, sanft und schliesslich auch nachgiebig. Allerdings gibt sie Baltos JR-Freundin Lilly gehörig Kontra, was für diese Hundedame überfällig ist. Ansonsten verträgt sich Nele mit allen anderen Hunden. Der Rückruf klappt super, sie ist jetzt stubenrein und legt langsam aber stetig an Gewicht zu, wie man auf den Fotos ganz gut sehen kann. Nachdem sie sich einmal überfressen hatte, habe ich ihre Futtermenge etwas reduziert und das scheint ganz gut zu passen. Auch wenn es noch einiges zwischen den beiden zu klären gibt, Balto hat den Nervzwerg längst akzeptiert und kürzlich sogar vor einem anderen Hund verteidigt, der etwas zu offensiv aus sie zuging.

Überhaupt ist Balto der Held der Geschichte. Dieser Hund ist etwas sehr Einmaliges und ich bin total glücklich, dass ich ihn gefunden habe. Ein Leben ohne ihn kann ich mir nicht mehr vorstellen und ich hoffe, dass ich das vorläufig auch nicht muss knuddel Engel
Nele ist auf dem besten Weg, auch ein ganz besonderer kleiner Hund zu werden und die beiden sind schon nach kurzer Zeit ein tolles Team geworden. Ich bin sicher, Balto würde sie vermissen, wenn sie jetzt nicht mehr da wäre und auch mir würde der kleine Nervzwerg fehlen. Man gewöhnt sich so schnell an diese kleinen Monster und ich bin froh, dass ich sie gleich adoptiert habe, ich wäre eine klassische PSV schwitz

Bis demnächst, hoffentlich mit Fotos von einer schwimmenden Nele Daumen


Zuletzt von eva58 am So 07 Apr 2013, 22:36 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

tolle bilder

Beitrag  Gast am So 07 Apr 2013, 21:40

Hallo das sind ja tolle Bilder es ist seltsam hier ich blicke manchmal nicht durch da es das alte Forum gibt und ein neues. Auch wir bekommen bald den 2 Hund von Hundepfoten in Not ups dann sind es vier.
LG Birgit

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  eva58 am So 07 Apr 2013, 21:49

Ich aktualisiere die Berichte über die Hunde in beiden Foren winken
Schön dass ihr bald Zuwachs bekommt, ich freue mich schon auf FOTOS whistle
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Hanni am Mo 08 Apr 2013, 07:45

eva58 schrieb:


Was für ein wundervoller Bericht und tolle Fotos Freude
Dein Balto ist wirklich der "König aller Labbis" und bei den Berichten über klein-Nele-Diva musste ich sehr lachen grins kennen wir doch auch, so eine kleine Terrier-Zicke biglaugh
Ich freue mich sehr, dass es mit den beiden so gut klappt, Ihr seid ein ganz tolles Team Liebhabsmiley
winken
avatar
Hanni
Xtrem-Profi-PSV

Anmeldedatum : 21.09.11
Alter : 55
Ort : Schweiz

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Liane am Mo 08 Apr 2013, 08:49

Um deinen Blondiner beneide ich dich. So ein lieber Kerl. Dafür habe ich den größen Respekt vor der kleinen Terrier-Dame. Halleluja. biglaugh

_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
avatar
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 43
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Novalis2 am Mo 08 Apr 2013, 09:20

Eine wundervolle Geschichte mit tollen Bildern von tollen Hunden. winken
avatar
Novalis2
Bolle-Bändigerin

Anmeldedatum : 17.10.10
Ort : Erzgebirge PLZ-Berich 08

http://www.novalisdeux.de

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Maja am So 21 Apr 2013, 18:21

oh ja finde ich auch
avatar
Maja
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 41
Ort : Mönkeberg im schönen Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  eva58 am Mi 26 Jun 2013, 23:08

Es wird wieder einmal Zeit für ein paar Zeilen über meinen Herzenshund Balto. Er wird nächsten Monat 3 Jahre alt, 1,5 davon lebt er jetzt hier. Balto scheint beschlossen zu haben, sein Leben zu geniessen wie die beiden kleinen Videos zeigen Freude. Er schwimmt nach wie vor leidenschaftlich gern und liebt das grobmotorische Spiel mit anderen Labbis, im Video mit seiner Freundin Lila.





Mit der kleinen Nele versteht er sich prima knuddel. Er ist sehr geduldig und nimmt ihre Terriereigenheiten gelassen hin, ein Blick von ihm und der Nelezwerg gibt Ruhe. Ich bewundere das, mich wickelt sie regelmässig um die Pfote und ich brauche deutlich mehr als einen Blick, um die Dame in den Griff zu kriegen biglaugh Aber sie ist für einen Terrier erstaunlich sensibel und sie braucht dringend Harmonie um glücklich zu sein. Damit "tickt" sie völlig anders als Balto, ist aber ebenso gut erreichbar....nur mit anderen Mitteln.

Balto ist richtig erwachsen geworden und daran hat Neles Anwesenheit sicher einen grossen Anteil. Seine anfänglich etwas schwermütige Art ist völlig verschwunden, er tobt ausgelassen mit Mensch und Hund, liebt das Wasser und hat sich zu einem richtigen Knuddelbär entwickelt. Er liebt es, mit mir auf dem Boden herumzubalgen und wenn er müde ist, legt er seinen Kopf in meinen Arm und schnarcht, die kleine Nele liegt meistens direkt daneben...oder er überlässt ihr grosszügig das riesige Hundebett und liegt auf seinem Lieblingsteppich vor dem Sofa.

Die beiden sind schon klasse Hunde und es hat Balto sehr gut getan, eine Hundekumpeline zu bekommen...allerdings glaube ich er würde darauf bestehen, dass der nächste Hund ein Labbimädchen wird...biglaugh
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  eva58 am Di 10 Dez 2013, 23:51

Das Jahr ist fast vorbei - Zeit für ein paar Zeilen über meine Bande...und natürlich für Fotos. Viel ist nicht passiert. Die beiden sehr unterschiedlichen Hunde haben sich gut aneinander gewöhnt, ja sie hängen regelrecht aneinander verliebt . Balto verteidigt sein manchmal etwas vorlautes Mädchen, wenn sie von anderen Hunden etwas härter angegangen wird motzi ...kürzlich sind beide knurrend und bellend auf den einzigen hier lebenden wirklich gefährlichen Hund, einen Dobermannrüde, zugerannt - sie liessen sich dann aber doch von mir abrufen  anbet 
Sie sind jetzt eine gut aufeinander eingespielte Hundegruppe geworden  Freundschaft und darüber bin ich sehr glücklich  Freude  Es ist ja nicht selbstverständlich, dass willkürlich zusammengesetzte Hunde sich so gut verstehen.

Ausser kleineren Blessuren vom Toben oder schon mal Durchfallattacken, weil man (Balto) mal wieder zu viel Fallobst in sich hineingestopft hat, sind beide fit. Die Tierärztin ist sehr begeistert von Balto, er ist ja für einen Labbi schlank, sehr muskulös und die Ruhe selbst  verliebt und ausserdem auch noch gesund.
Die kleine Nele hält super mit, wir sind täglich zwischen 3 und 4 Stunden -verteilt auf 2 Spaziergänge - unterwegs und das findet die kleine Rennmaus Klasse  Hurra Als waschechter Terrier ist sie alles andere als ruhig...und wenn sie Langeweile hat, überfällt sie entweder Balto oder mich. Erst wenn wir sie beide ignorieren gibt sie Ruhe...für gefühlte 2 Minuten  Zunge 
Anders als Balto ist Wasser eindeutig nicht ihr Element, freiwillig geht sie max. mit den Vorderpfoten rein  schwitz ...aber sie nervt Balto jetzt nicht mehr und stört ihn beim Apportieren. Er liebt es ins Wasser zu springen, zu schwimmen und seinen Ball zu apportieren  Applaus . Für ihn ist das richtige Arbeit, ohne Ball geht er nicht ins Wasser...schon eigenartig...aber mein Prinz  king  findet das wohl ganz o.k.
Und jetzt kommen ein paar Fotos meiner Bande  Liebhabsmiley aus den letzten Monaten

...auf der Morgenrunde...


Baltos Lieblingswald


Hund ohne Kopf


Nele im Morgennebel


Balto bei der Mispelernte


Kleiner Hund - großer Baum


Wichtige Waldarbeiten


Hundefreundin Lila zu Besuch...


die Bande rockt "die Bude"...


und fällt danach ins Koma...


Die kleine Spanierin liebt es warm...


und auch Balto hat nun das Sofa erobert...


Das nennt man wohl chillen !!!


Neles neuer Mantel...mögen sieht anders aus...aber sie erträgt ihn tapfer !!!


Der Hundeadventskalender ist äusserst beliebt


Und hier noch einmal der schönste aller Hunde...


... verliebt" />


Zuletzt von eva58 am Mi 11 Dez 2013, 11:47 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Alter : 59
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Balto: Ein Labbi zieht um...

Beitrag  Liane am Mi 11 Dez 2013, 08:57

Er ist wirklich ein besonders schöner Kerl!  verliebt verliebt verliebt 

_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
avatar
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 43
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 3 Zurück  1, 2, 3  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten