Mirlo (jetzt Mylo)

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Mirlo (jetzt Mylo)

Beitrag  morgana72 am Sa 16 Okt 2010, 19:11

POST AUS MIRLOS NEUEM ZUHAUSE:

Am 13. Januar ist es genau 1 Jahr! (Verfasst am: 13 Jan 2008 )

Unfassbar das es schon ein Jahr her ist, denn es kommt uns vor als wäre es erst gestern gewesen! Am 13. Januar 2007 sind wir von Hamburg nach Zwickau gefahren um dort bei Ursula und Haiko unseren „Mylo“ abzuholen!
Vorab hatten wir uns bereits Hals über Kopf durch ganz viele Bilder, Telefongespräche und ganz viele Mails in den kleinen Mann verliebt, der damals noch „Mirlo“ hieß.

Als durchaus ängstlich wurde er beschrieben, scheu insbesondere gegenüber Männern, auch vor Rüden hat er großen Respekt, Auto fahren sei seine Sache nicht und auch sonst ist er Neuem gegenüber stets auf der Hut, ABER: Sein ganzes Wesen sei einfach bezaubernd!
Das ist ja gar nicht wahr! BEZAUBERND IST JA GAR KEIN AUSDRUCK! Er ist das ABSOLUT BESTE, was uns hätte passieren können!

Verständlicherweise fiel Ursula und Haiko der Abschied vom kleinen Mirlo-Mann unglaublich schwer. Er hat sich bereits damals schon so fantastisch mit Hündin Cutie vertragen, die beiden waren die dicksten Freunde! Auch Ursula und Haiko waren bis über beide Ohren in ihn verliebt, hatten aber damals nicht die Möglichkeit Mylo zusätzlich, für immer aufzunehmen. Der Abschied fiel Ihnen unglaublich schwer aber wir sind den beiden dafür umso dankbarer, da wir durch Ihre liebe Pflege überhaupt erst in der Lage waren, Mylo bei uns aufnehmen zu können! Euch beiden ein riesiges DANKE SCHÖN, ihr habt das toll gemacht!

DANKE SCHÖN auch an Liane, die immer so unermüdlich alles dafür tut, dass Hunde wie Mylo ein schönes, neues zu Hause bekommen und ihr Leben wieder lebenswert wird! Ihr Herz hing auch ganz besonders an Mylo, der die allererste Zeit bei Ihr und den zwei Seidenraupen wohnen durfte.
DANKE SCHÖN auch an Lisa, die durch Ihre positive Vorkontrolle bei uns den Startschuß für unser neues Leben mit Mylo gegeben hat! Ich freue mich, dass wir bis heute so guten Kontakt haben und Roxy und Mylo immer wieder wild und ausgelassen miteinander toben können!
DANKE SCHÖN auch an alle Hundepfoten in Not-Helfer! Die unermüdliche Arbeit die ihr macht ist großartig und verdient unseren allergrößten Respekt!

Das ist unser Mylo am ersten Tag bei uns zu Hause….
noch ganz dünn und etwas wackelig:



Und das ist Mylo heute:
Er wird wirklich jeden Tag mutiger und selbstsicherer!
Für viele sind das bestimmt nur Kleinigkeiten, aber für uns sind es riesige Fortschritte!
Von vielen Menschen die er kennt, lässt er sich mittlerweile tatsächlich genüsslich streicheln!
Aktuell unser gestriger, großer Erfolg war sein erstes, spontanes „Fremdschmusen“ mit unserer neuen Praktikantin in der Firma – sie war keinen halben Tag da und schon durfte sie ihn ausgiebig streicheln! So etwas gab´s zuvor noch nie!
OK, Männer sind immer noch beängstigend – bis auf Marco, der ist sein absoluter Beschützer-Held!
Autofahren ist mittlerweile fast schon seine große Leidenschaft! Problemlos steigt er ein und aus, keinerlei Übelkeit mehr, wie noch in den ersten Monaten, da gab es fast keine Fahrt, egal wie lang oder kurz, ohne zu erbrechen. Mag aber auch daran liegen, daß kein Auto so sehr jede Delle im Asphalt mitnimmt, wie zu dieser Zeit unser kleiner alter Mini Cooper…
Den haben wir nun gegen einen Mylo-freundlichen, weil gut gefederten Wagen mit extra großem Kofferraum eingetauscht. Mylo und Family wollen ja schließlich auch mal gemeinsam in den Urlaub!
Anderen Rüden gegenüber ist er immer noch vorsichtig, einigen gegenüber sogar noch sehr ängstlich. Läuft er ohne Leine und es kommt ihm ein fremder Rüde entgegen, der aus dem Welpenalter bereits raus ist auf ihn zu, rennt Mylo erstmal 50m in die andere Richtung – Sicherheitsabstand muß immer noch sein. Hündinnen und Junghunde werden allerdings freudig bespielt, nur nicht zu viele auf einmal, das ist dann doch wieder etwas unheimlich.

Aber das war unser Stichwort: Ohne Leine! Natürlich nur in sicherem und autofreiem Gebiet, aber es klappt! Es darf nur kein Vogel seinen Blick kreuzen…. aber meistens ist die Nase ohnehin am Boden, da sieht man die Vöglein auch gar nicht richtig.
Wir sind zwar noch nicht die Besten, wenn es darum geht auf jedes “komm“ auch wirklich zu kommen, aber durch Hundeschulen, Einzelstunden und täglichem Training auch neuerdings mit Clicker, sind Erfolge zu verzeichnen! Ausnahmen bestätigen schließlich nur die Regel - und Möwen am Ostseestrand sind ja auch zu verlockend als das man Frauchen nicht km-lang den Strand runter rennen lassen könnte um den Mylo-Jäger wieder aufzustöbern .
Spaß muss schließlich sein!
Genug geredet, jetzt lassen wir Bilder sprechen:

Ich kann grinsen!



Ich seh’ was! Gleich wird durchgestartet!



Mylo und Roxy im gemeinsamen Kampf um das Stöckchen



Ja, das ist auch ein Stöckchen



erst kopfüber toben…..



…und dann kuscheln mit dem Lieblingskuscheltier!
P.S. an Ursula und Haiko:
Gunda N.-S. ist immer noch mit seine Favoritin – mittlerweile nur ohne Pulli….

Mylo im Urlaub an der Ostsee

Rennen!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!



Die dicksten Kumpel!



Füsse nass machen? Wasser?
Sonst ja nicht mein Fall, aber heute mach ich mal ´ne Ausnahme!



Hier gefällt´s mir!



Toll, ich will länger bleiben!




Jetzt bin ich aber wirklich k.o.!






Der Mann mit den vielen Gesichtern

Mal ein wenig tagträumen…..




fotografier mich doch nicht immer…..




Frauchen spielt neuerdings auch noch mit Photoshop…




MYLO – UNSER TRAUMHUND!




Nochmals 1000 Dank an Euch alle!!!!

Ganz liebe Grüße
Euer Mylo,
Karen & Marco
avatar
morgana72
Ra-Ste's Mom

Anmeldedatum : 16.10.10
Alter : 45
Ort : LK Wesermarsch

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten