Der Herzbube (Finley) ist da!

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach unten

Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Mo 25 Okt 2010, 13:37

Mit vereinten Kräften haben Marion und ich den jungen Mann nebst Gefolge in Köln abgeholt. Finley war auf der Fahrt etwas gereizt, weil die kleinen Welpen Trix und Track ihm die Ohren vollheulten, aber ansonsten hat er sich ganz lieb in seiner Kiste zusammengerollt.

Nach einem Bad, Futter, vielen streichelnden Händen und einem ersten kleinen Nachtspaziergang auf die Wiese, ging es ihm am Morgen recht gut:



rose schrieb:"HUNGER!" und "STREICHELN!", sind seine Hauptaussagen gestern Abend und heute Morgen. whistle

Nein, Finley, man kann die Kamera nicht essen!


Echt nicht? Kann ich trotzdem mal probieren?


Ich hätte nämlich ein Hüngerchen.


In der Tat muß da noch eine Menge rein!


Fell ist abgeschubbert, aber die Haut darunter sieht ganz gut aus. Das habe ich schlimmer befürchtet.


Hinter einem Bällchen kann er schon herrennen und überhaupt finde ich ihn ziemlich munter. Freude






Gruß, Marion



Zuletzt von Liane am Mi 09 Feb 2011, 21:31 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Mo 25 Okt 2010, 16:13

Finley ist heute sehr aufgeregt. Die neue Umgebung im Büro war wieder etwas viel. Mittags haben wir zwei uns meine Linsensuppe mit Wienerle geteilt. Leuchten tun seine Augen immer, wenn es etwas Essbares gibt. So einen hungrigen Kameraden hatte ich noch nie. Er bekommt quasi Schnappatmung, sobald man den Kühlschrank öffnet.

Nun schläft er selig in der Büro-Kudde, und er träumt sogar schon ein wenig.
Noch ein paar Tage, und er wird entspannt liegen bleiben, wenn ich vom Bürostuhl aufstehe. Das hoffe ich jedenfalls. Warten wir nun auf Donnerstag....um 17 Uhr haben wir einen Termin beim Tierarzt. winken
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Fr 29 Okt 2010, 15:00

Diese Bilder sind vom 01.05.2010. Finley kam gerade aus der Tötung und hatte noch Fell.... Seine letzte Tollwutimpfe hat er übrigens noch in Pamplona bekommen. Sehr großzügig!

https://redcdn.net/ihimizer/img841/2154/48032439.png
https://redcdn.net/ihimizer/img543/5980/55459716.png
https://redcdn.net/ihimizer/img188/8194/67558040.png
https://redcdn.net/ihimizer/img46/9084/25317662.png
https://redcdn.net/ihimizer/img840/3092/61008518.png


Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Sa 30 Okt 2010, 10:11

Eine Woche "Finley" ist um! verliebt

Der Bube erholt sich relativ gut. Das viele Futter und die Bäder haben sein Fell in die richtige Richtung geschubst.

Nach dem Fressen von gewolftem Huhn und allem was sonst noch so aus dem Kühlschrank kommt, ist das Schubbeln mit einer Noppenbürste Finley´s zweite Leidenschaft geworden. Die Schuppen haben wir mittlerweile fast alle von der Haut gekratzt. Es schneite relativ stark...darunter sieht die Haut zwar trocken, aber ok aus.

An ein paar Stellen sieht man das weiße Fell sprießen und kratzen muss sich Finley kaum noch. Das beruhigt mich sehr, denn der Juckreiz muss ganz fürchterlich gewesen sein. Autofahren und Alleinesein (in Gesellschaft von Frida & Flocki) klappt prima!

Draussen ist Finley ein ganz pflegeleichter Begleiter. Er läuft an der Flexi wie eine Feder und hört schon des öfteren auf seinen Namen, bevor die Leine zu Ende ist. Die Schleppleine nehmen wir noch nicht mit, da er bei Bodenunebenheiten noch das Gleichgewicht verliert. Ich muss es ihm nicht zumuten auf die Schleppleine zu treten und dadurch vielleicht ins Straucheln zu kommen. Das heben wir uns für später auf....

Noch muss er an jeder "Marke" halten und seine Nase ins Gras stecken, was einen flüssigen Spaziergang eher hemmt. In der Hoffnung, dass seine Hormone bald im Gleichgewicht sind, und seine Synapsen nicht mehr bei jedem Geruch auf Hochtouren arbeiten, warten wir einfach auf Besserung. Bis dahin ziehen wir ihn weiter.
denken grins

Vögel findet der Finley erwartungsgemäß SEHR interessant. Mit der steigenden Kondition sollte das Verlangen auch noch größer werden. Ein Vögelchen in Ehren....kann auch der Finley nicht verwehren.

Hunde, die Finley und die Mädels draussen anstänkern, werden mit heißerer Stimme verbellt. Nicht laut und vehemment, aber ohne Charakter ist der Bube nicht. Wäre ja auch langweilig, wenn unter dem Pelz nur ein Schaf stecken würde.

Die verschleppte Kehlkopfentzündung ist hoffentlich bald im Griff, damit die Atmung wieder leicht und ohne Geräusch sein wird.

Finley schläft nachts brav in der Kudde oder auf dem Sofa. Morgens kommt er gerne ins Bett gestiegen, um noch 10 min zu kuscheln. Das ist bei uns auch erlaubt und ich kenne das von meiner Flocke, die die morgendliche Kuschelstunde ebenfalls liebt. Man merkt Finley im Haus kaum. Bis auf 1-2 Unfälle an strategischen Punkten ist der junge Mann stubenrein.

Dank der Schmerzmittel läuft Finley mittlerweile ganz rund. Die Schulter tut ihm weh, aber die Bewegung ist flüssig und bis auf ein leichtes "Ticken" ist kein Lahmen auf der Vorhand zu sehen. Liegen tut er gerne auf der rechten Seite, was auch erklärt, warum er auf dem rechten Ellbogen eine große Liegeschwiele hat. Seine linke Schulter schont er also auch im Liegen. Hintenrum ist der Bube noch ein wenig steif, er eiert ein wenig im Trab, aber der Fluss der Bewegung, als auch seine Kondition, sind in Ordnung für die paar Tage!

Superschön ist es, wenn Finley sich freut und sich auf ein Spielchen einläßt. Er bufft einen richtig an und hopst durch die Gegend. Wundervoll! Freude und Spaß ist es, was wir uns für ihn gewünscht haben. Und er strahlt beides aus!

Empfindlich reagiert Finley darauf, wenn man ihn an der Hinterhand massiert. Ich vermute, die Hüfte tut ihm weh, so dass er denkt, es folgen weitere Schmerzen, wenn ich ihn anfasse. Berühre ich ihn zum Beipiel im Liegen am Oberschenkel, ist es ihm unangenehm. Ich versuche einfach ihn durch fließende Streichelbewegungen an die Massagen zu gewöhnen. Die Berührung mit der Bürste findet er im Stehen ganz toll.

So, das war der große Bericht nach 7 Tagen. Wir sind ganz zufrieden mit den Fortschritten und hoffen, dass die Tumore und anderen Wehwehchen eine Weile Ruhe geben.

Bis bald, eure Liane mit Frida, Flocki & Finley










Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am So 31 Okt 2010, 10:53

Weil es mal wieder regnet und keine Garten-Bilder gemacht werden können, gibt es dunkle, unscharfe Sofa-Bilder. blink









Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am So 31 Okt 2010, 17:34

Doch noch Sonne am Sonntag!!!!!!!!!



















Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Fr 05 Nov 2010, 23:11

Heute stand das Röntgen auf dem Plan.
Finley ließ sich lieb in den Schlaf schicken und wachte auch einigermaßen gut wieder auf. Insgesamt waren wir 2 Stunden in der Praxis.
Der Röntgenbefund ist gut und schlecht zugleich. Das, was ich befürchtet hatte, ist nicht eingetreten.
Die Schulter und die Hüfte sind bis auf altersbedingte Arthrosen in Ordnung. Die Schädigung an der Schulter befindet sich im Bänderbereich, was man auf dem Röntgenbild natürlich nicht sieht. Das Überspringen des Gelenks spricht aber für die Schädigung.

Die Lahmheit und die Steifheit in der Hinterhand hat aber leider doch einen Ursprung. Finley hat an fast jedem Wirbel Spondylosen. Ausgeprägt sind sie besonders im Brustwirbel- und Lendenwirbelbereich.

Ein großer Haken sitzt "mittig". Er wird sich auch nicht schließen können. Es besteht die Gefahr, dass er mal abbricht. Daneben sitzen offene und geschlossene Spodylosen. Die 3 Verknöcherungen in der Lendenwirbelsäule gehen bis zur Beckenbodenplatte. Die letzten 3 Wirbel sind dabei sich zu schließen. Das erklärt seinen "Schleudergang" hinten links und die Schlurfgeräusche, wenn er müde wird.

Den einen großen Tumor hinter der Achsel haben wir punktieren lassen. Eine erste Sichtung war nicht gut. Der Zellkern ist groß, und so sehen im Normalfall keine gutartigen Zellen aus....das Labor wird Mitte der Woche das Ergebnis schicken.

Soweit so gut....die Atemgräusche hat Finley immer noch. Das Antibiotika hat nicht geholfen. Es ist also keine akute Kehlkopfentzündung, auch wenn die Leukos erhöht waren. Die können aber auch von den Milben-Infektionen und Hautiritationen gekommen sein.

Ob er nun einen Kehlkopfdefekt hat, oder der Kehlkopf mit irgendwas befallen ist, weiß ich nicht. Probleme beim Schlucken hat Finley eigentlich nicht. Nur wenn er mal zu hastig trinkt, fängt er an zu hüsteln.

Viel machen können wir irgendwie nicht. Höchstens noch eine Therapie gegen die Krebszellen beginnen. Wegschneiden kann man die Kleinteile vermutlich nicht alle.

Eine gute Neuigkeit zum Abschluss: Finley hat in 2 Wochen 2,5 kg zulegen können.

Liebe Grüße,

Liane
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Di 09 Nov 2010, 11:26

Guten Morgen!

Gähn....Finley ist ein "huch, der Wecker klingelt und ich bin wach" Typ. Er nutz die ersten Minuten des Tages um sich wie ein Kasper albern im Bett zu wälzen und mir auf den Fingern rumzukauen. Der gute Bube hat mittlerweile sowieso einen Clown verschluckt. Gestern abend nach einem windigen Spaziergang im finsteren Wald meinte der Knabe, er müsse den Garten noch einmal vermessen. Seine Spielattacken sind zu ulkig.

Unbehende wie er noch ist sieht das Gehüpfte ziemlich lustig aus. Irgendwie wie ein Bällchen, dass über die Wiese hüpft. biglaugh Wenn man sich in die Knie begibt und Finley ruft, er hört schon ganz prima auf seinen Namen, muss man aufpassen, dass er einen nicht umschmeißt. Er wirft sich mit seiner (überschaubaren) Energie an die Beine und schlüpft in einen hinein. Marion hat es in der Hocke gestern einmal auf den Po befördert. grins grins

Nach nur 2,5 Wochen wächst das Fell nun seidig nach. Die Vitamine tun ihr übriges. Wir warten gespannt auf das Ergebnis der Biopsie, die wir eigentlich spätestens morgen bekommen müßten.

Ob das Atemgeräusch vielleicht doch von einer Kehlkopflähmung kommt? denken Die Tierärzte konnten in der Narkose nichts dergleichen erkennen. Nur ein wenig gerötete Mandeln und eine kleine Schleim-Ansammlung.

Nun schläft der Held wieder und träumt wie wild. Er wird vermutlich den Hasen und die Miezen aus der Nachbarschaft verfolgen....

Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Di 09 Nov 2010, 20:07

Die Biopsie hat ergeben, dass 2 Interpretationen in Frage kommen:

Wenn es ein Trauma wäre, also eine Verletzung vorliegen würde, wäre der Zelltyp ein Fibrom.

Da Finley aber keine Verletzungen hat, sondern diverse bis zu 2 cm gr. Knoten, ist es sehr wahrscheinlich, dass es sich um ein Fibrosarkom handelt. 100 % kann der Pathologe es nur bestimmen, wenn wir einen Knoten rausschneiden. Aber ob das Sinn macht, weiß ich nicht so genau. Die Teile sitzen an schlechten Stellen, unter den Achseln, am Brustkob, die Schwellung der Lymphe und das Ödem am Hals, es sind so viele.....

Eine Kehlkopflähmung hat er nicht. Also weiß ich auch noch nicht, was mit seiner Atmung los ist. Könnte auch ein Befall sein. Aber noch eine Endoskopie hinterher?
Die Lunge war auf den Bildern soweit frei, wobei die Bilder nicht 100 % gut sind.

Es ist schwer. Ich möchte dem Buben eigentlich nur eine schöne Zeit schenken. Seine Schmerzen reduzieren und mit ihm lachend durch den Winter stapfen....
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Mi 10 Nov 2010, 13:27

Nach reiflicher Überlegung kommt mein Entschluss:

Wir werden Finley nicht operieren lassen, da es mit so vielen Baustellen kaum Chance auf Heilung gibt. Mit alternativen Heilmethoden werden wir es aber auf jeden Fall versuchen, und wenn der liebe Gott es will, dann sieht Finley ganz bestimmt im April noch die dänische Nordsee.

Wenn sich allerdings noch ein Mensch finden würde, der sich dem Buben annehmen möchte, bin ich ebenfalls glücklich. Finley wäre prima bei Menschen mit nettem Ersthund aufgehoben, er würde sich aber auch als alleiniger Prinz sehr wohl fühlen! Streichelnde Hände gibt es nämlich nie genug.

Im Umgang ist Finley wirklich total unkompliziert und auch für ältere Menschen einfach zu händeln. Sein Jagdtrieb ist überschaubar bis schwach. Das was ihn interessiert sind eher die Marken am Wegesrand. Davon muss ich ihn des öfteren trennen. Er liebt bummelige Spaziergänge und Leckerchen aus der Manteltasche.

Los, geben Sie ihrem Herzen einen Schubs! Finley ist hier bei mir gut versorgt, aber ein eigener Mensch wäre für ihn das echte Glück! Engel (und auf mich warten andere Notfälle. Nicht das sie glauben, ich würde arbeitslos....)

Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Do 18 Nov 2010, 13:57

Die Sache mit dem Bett.....


Schitt, erwischt! Frauchen, darf ich?????????????Bestimmt, gell?


Ach, die bekommt mich hier eh nicht weg. Sie kann mich ja tragen....




Drum tue ich schnell so, als ob ich ganz feste schlafe....


Wie, du willst noch mal raus? Ich soll pullern? Ach nöö.......


Auf dem letzten Bild sieht man seine "graue Maske" ganz gut, nicht wahr? Herzig!

Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Do 18 Nov 2010, 13:58

whistle whistle whistle

So sieht der Bube aus, wenn Hähnchenherzen auf dem Ofen schmoren...




Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Do 18 Nov 2010, 14:00

Zu Besuch bei Marion und Arne mit Kaffee und Kuchen + Kater....

rose schrieb:Ein paar Kopfstudien vom bettelnden Finley, der alle Register zieht.











Ah! Da ist ja auch noch der Kater!


Wie - den darf ich auch nicht???? Warum nicht?


Gruß, Marion


Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Do 25 Nov 2010, 11:04

"Helfer bei der Gartenarbeit!" Einer stört immer....

[









Immer diese Knipserei! Muß das wirklich sein?


Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am So 28 Nov 2010, 18:43

Leider hat sich Finely eine Darmentzündung eingehandelt. Es war bis vor ein paar Tagen alles gut. Fressen tut der Bube mit großem Hunger. Alles, ganz egal was in den Napf kommt. Auch das Diätfutter samt Medikamenten-Auswahl. Ich bin begeistert.

Wir haben heute meine Eltern zum Adventskaffee besucht, nach dem Tierarzt, den wir auch morgen noch einmal besuchen müssen.

Im Garten haben wir ein wenig gespielt, danach sind wir in den Wald und auf die Wiesen gegangen. Finley ist 1,5 Std. ohne Leine brav mitgelaufen! Nur bei Gegenverkehr muss ich ihn immer bremsen. Menschen und Hunde müssen immer begrüßt werden. Das mag ja bekanntlich nicht jeder.

















Für die Fotos habe ich ihm den Mantel ausgezogen. Ansonsten findet er, dass das tolle Teil sehr angenehm zu tragen ist.
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am So 28 Nov 2010, 19:15

Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Fr 17 Dez 2010, 08:55

Bald sind es acht Wochen, seit Finley Einzug hielt. Mittlerweile hat er den Schnee in Mengen kennengelernt und auch das Mäuse-Buddeln abgekupfert. Die Mädels waren so lieb und haben ihm eine Maus aus einem Loch gescheucht. Er hatte Erfolg....nun glaubt er, dass das sein Verdienst war. biglaugh Lassen wir ihn in dem Glauben.

Draussen ist er immer noch der Vorzeige-Setter vom Dienst. Manchmal bummelt er ein wenig, und die Berge sind auch nicht so einfach, aber ansonsten läuft der Bube immer in meinem Fahrwasser.

Finley hat sein Traumgewicht erreicht und das Fell wird jeden Tag besprochen, damit es bald wieder wie ein Setter-Pelz aussieht. zwinker

Die äußerlichen Tumore verändern sich anscheinend nicht rasant, so dass ich ein wenig beruhigter bin. Was allerdings drinnen passiert, ist leider nicht vorhersehbar. Wir fahren zwischen den "Tagen" in den Weihnachtsurlaub und Finley kommt natürlich mit. Mal sehen, was er zu den beiden Jungs in Passau sagt.

Es ist bald Weihnacht.....die rote Schleife liegt schon parat. Kommen Sie das "Päckchen" abholen??? verliebt
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Mo 20 Dez 2010, 13:39

Das Wochenende war haarig.
Am Samstag lag Finley plötzlich nach dem Frühstück mit Schüttelfrostanfällen auf dem Sessel. Wir fuhren zum Tierarzt. Der Bube war unterzuckert, trotz Frühstück, und etwas luhrig. Gestern morgen wollte er dann nicht aufstehen, und ich musste doch Hunde fahren. Marion war so lieb und hat das Krankenlager überwacht. Finley wollte nicht fressen, zitterte immer wieder, wie auch schon in der Nacht.

Nachmittags hatte Marion dann Angst, weil Finley nur noch stabile Seitenlage kannte.....wieder zum Tierarzt...Fieber, Schüttelfrost und schlappe Knie.

Heute ist Finley Gott sei Dank wieder munterer, frißt auch schon wieder Pansen-Stangen und Käsebrötchen; UND Pia´s selbstgebackene Kekse, die Guido uns gestern bei der Hundeübergabe mitgab. Ich bin ganz schön erleichtert. Gestern hatte ich wirklich Angst....
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Fr 31 Dez 2010, 18:08

Wieder gesund...
und mit Sonne im Herzen. Er macht uns viel Freude! Darum wird der Bube auch nicht mehr umziehen müssen. Wir alle zusammen, also die Hausgemeinschaft, Freunde und Tierärzte, haben beschlossen, dass Finley bei uns daheim ist und keine neuen Menschen mehr sucht. Die Zeit, die wir gemeinsam verbringen können, und das sind 24 Std. am Tag über hoffentlich noch mehrere Monate, werden wir so gut wie es eben geht ausnutzen und genießen!!









verliebt verliebt

_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Mi 09 Feb 2011, 21:41

Schon wieder sind 5 Wochen um. Finley denkt sich alle 2 Wochen etwas neues aus. Vor kurzem waren es die Analdrüsen, die voller Eiter saßen. Seit 8 Tagen frißt der Held leider schlechter. Es ist nicht so, dass er vom Fleisch fällt. Seine Polster sind völlig ok und angemessen, aber dass er seinen Napf nicht putzt und Hühnchen wieder ausspuckt, das gab es noch nie. Heute, nach 8 Tagen, hat Finley seinen Napf mal wieder leer gemacht. Hoffentlich war es nur ein kurzer Spuk....

Bilder aus den vergangenen Tagen; Finley konnte sich mittlerweile mit dem Kater "anfreunden":












_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Sa 12 Feb 2011, 14:35

Heute mal Outdoor....der Winter ist zurück:



















_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am So 20 Feb 2011, 08:25

Finley unterwegs...es geht ihm wieder gut. Er genießt das kalte und trockene Wetter, weil er besser Luft bekommt und es anscheinend auch nicht so viel zwickt im Gebälk:

































Finley´s Wohnzimmer:






_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Mo 21 Feb 2011, 09:46











_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Mi 09 März 2011, 11:09

Der Frühling ist bald da! Wir genießen die Sonne und freuen uns über die Zugvögel, die ihren Weg zurück finden.
Finley ist wieder gut drauf. Er lacht immer und strahlt von innen heraus. Durch den Wechsel auf Metacam ist er etwas mobiler geworden.
Bei warmen Wetter macht ihm allerdings seine Lunge schon ein wenig zu schaffen. Er atmet schwer und zieht die Luft ein.
Als nächstes haben wir uns Dänemark als Ziel auserkoren. Finley wird Anfang April die Nordsee kennenlernen. Ich bin gespannt auf sein Gesicht am Strand.Vielleicht kennt er das Leben am Meer, vielleicht auch nicht.















_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Liane am Di 19 Apr 2011, 10:44

Es ist viel passiert in den letzten 6 Wochen.
Finley hat immer stärkere Atem-Probleme und ein Herzultraschall brachte eine Herzschwäche zum Vorschein. Die Kontraktion ist ungleichmäßig und nicht besonders stark. Zudem wächst in der einen Herzkammer etwas, was dort nicht hingehört. Es sieht aus wie ein Pilz, der bei Ausdehung des Herzens in die Herzkammer schießt. Um das Herz zu entlasten bekommt Finley nun Enalapril. Leider kommt er bei wärmeren Temperaturen so schnell ausser Atem, dass ich eine zusätzliche asthmatische Erkrankung der Lunge nicht ausschließen kann. Die Röntgenbilder waren ohne Befund, so dass eine andere Möglichkeit kaum noch in Betracht kommt.

Den Urlaub auf Römö hat Finley sehr genossen. Wir sind sehr froh, dass er dieses Ziel erreicht hat, denn man sieht ihm die Lebensfreude an, nicht wahr?














_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
Liane
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 44
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Der Herzbube (Finley) ist da!

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Seite 1 von 2 1, 2  Weiter

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten