Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Sonnenhund am Di 23 Okt 2012, 17:15

Notfellchen ganz dringend und eilig !!!

Sie müssen am 27.10. zurück nach Spanien wenn sich niemand findet der sie
nehmen kann...das soll ihnen unbedingt erspart werden...! Bitte wer kann
helfen ??? Dringend Endstelle oder Pflegestelle gesucht !!!

zu den Hunden :
Zara , die weiß-braune - geb. 11.2011 - kleine, ganz süsse Hündin,
kastriert, nicht scheu.

Runi , geb. 03-2011 - ein total agiler Hund, verspielt, das ist nicht nur
Podenco, da ist mit Sicherheit Windhund drin, nicht kastriert - der ist am
allerdünnsten.

Rambo ist kleiner, auch Jahrgang 2011 - hat viel Freude beim Laufen mit
Hunde-Kumpels,nicht kastriert . Alle Hunde sind kniehoch und viel zu dünn.
Und sie müssen alle noch einiges lernen.

Die Pflegestelle, die die Hunde von Spanien kommend in Deutschland
aufgenommen hat, ist ausgefallen, daher mussten die Hunde jetzt in einer
Pension untergebracht werden.
Wenn sich bis 27.10. niemand findet müssen die armen Kerlchen wieder zurück
nach Spanien.
Da die Hunde sehr dünn sind, und auch die bisherigen Umstände alles andere
als gut für die Hunde waren, soll ihnen eine Rückreise unbedingt erspart
werden. Bitte wer kann helfen, es ist wirklich dringend ! Alle Hunde sind
gechippt, geimpft, Auf Mittelmeerkrankheiten negativ getestet.

Kontakt und nähere INfos :

(editiert vom Admin)


Bitte diesen Aufruf weiträumig verteilen, gerne auch in facebook
einstellen...lieben Dank für jede HIlfe !!!




Zuletzt von Sonnenhund am Fr 16 Nov 2012, 12:42 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet
avatar
Sonnenhund
Trockenfuttersortierer

Anmeldedatum : 08.07.12
Ort : Kreis Gütersloh (NRW)

Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Gast am Mi 24 Okt 2012, 11:12

Ich gestehe, mir stellen sich die Nackenhaare bei solchen Hilferufen auf.

Jede Orga, die einen Hund nach Deutschland holt, ist dafür verantwortlich, lebenslang für dieses Tier sorgen zu können.
Denn die Gefahr, dass ein Tier aus einer PS oder ES zurückkommt, ist immer gegeben.
Somit MUSS ein Orga immer entsprechende finanzielle Möglichkeiten haben, um Pensionskosten übernehmen zu können.
Anzudrohen, oder das gar umzusetzen, einen Hund ins Ausland zurück zu bringen, ist aus meiner Sicht absolutes NO GO!

Warum können die Hunde denn nicht in der Pension bleiben? Der Kosten wegen? Dann könnte man um Spenden bitten, aber nicht diese extrem auf die Tränendrüse drückende Mitleidsmasche mit "wenn nicht bis, dann ..." in eine Vermittlungsanzeige schreiben.

Ab gesehen davon: Kostet der Rücktransport etwa nichts?

Verständnislose Grüße

Doris

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Sonnenhund am Mi 24 Okt 2012, 11:31

Jupp Doris, inds auch ziemlich übel, man sieht auch gar nicht welche Orga dahinter steckt,
hört sich für mich so an, als würden die Kosten derzeit über eine Privatperson laufen.

Für die Hunde tut es mir schrecklich leid, wenn sie echt wieder zurück müssen, denn die sahen ja teilw.sehr dünn aus.
Ich hoffe einfach das jemand die Hunde übernimmt/übernehmen kann, denn die können am wenigstens dazu
und dann aber auch Tacheles mit der Orga redet, denn so geht das ja einfach nicht. pale

Naja so doof es ist, für die drei drück ich trotzdem alle Daumen, auch wenn im Verteiler einige dafür sind, dass sie wieder nach Spanien gehen sollten...
avatar
Sonnenhund
Trockenfuttersortierer

Anmeldedatum : 08.07.12
Ort : Kreis Gütersloh (NRW)

Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Gast am Mi 24 Okt 2012, 11:45

...ändert jetzt zwar nichts am Sachverhalt, aber eine PS die auf einen Schlag 3 Hunde übernehmen wollte? Ich weiß nicht, kommt mir komisch vor, wenn ich als Orga 3 Hunde gleichzeitig an eine PS gebe, dann würde ich diese PS aber sehr gut kennen.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  theo am Mi 24 Okt 2012, 22:02

Ich finde es auch ziemlich verantwortungslos,auch nur an
so eine "Lösung " zu denken.Wenn ich als Verein einen Hund
aus dem Dreck hole,bringe ich ihn doch nicht wieder dorthin
zurück weinen was soll das für ein Tierschutz sein ??

theo
Setterherzchen

Anmeldedatum : 20.10.10
Ort : Baden

Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Stefanie am Mi 24 Okt 2012, 22:06

Frage ist ja...kamen die Hunde über einen Verein?? Oder hat sich einfach eine Privatperson übernommen???
avatar
Stefanie
Mexx-Hex

Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 47
Ort : Porta Westfalica

Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Pointer-Mum am Mi 24 Okt 2012, 22:13

Stefanie schrieb:Frage ist ja...kamen die Hunde über einen Verein?? Oder hat sich einfach eine Privatperson übernommen???

berechtigte Frage - "google" mal die Maiadresse - da wird einiges an "Notrufen" angezeigt von unterschiedl. Vereinen

Über die gr. Tierschutzverteiler kam hierüber nichts
avatar
Pointer-Mum
Old Pointer Lover

Anmeldedatum : 28.10.10
Ort : Rheda

Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Stefanie am Mi 24 Okt 2012, 22:29

Dann vielleicht nicht alles posten, was durch Verteiler geht... don´t know

Ich persönlich finde so etwas in höchstem Maße unseriös und es schadet nur den Vereinen, die wirklich mit viel Einsatz und Herzblut arbeiten..
Kein gut arbeitender Verein gibt gleichzeitig drei erwachsene Hunde auf eine PS, da fängst es doch schon an..... denken denken
avatar
Stefanie
Mexx-Hex

Anmeldedatum : 19.12.10
Alter : 47
Ort : Porta Westfalica

Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Pointer-Mum am Do 25 Okt 2012, 19:56

Stefanie schrieb:Dann vielleicht nicht alles posten, was durch Verteiler geht... don´t know

Ich persönlich finde so etwas in höchstem Maße unseriös und es schadet nur den Vereinen, die wirklich mit viel Einsatz und Herzblut arbeiten..
Kein gut arbeitender Verein gibt gleichzeitig drei erwachsene Hunde auf eine PS, da fängst es doch schon an..... denken denken



Nicht unbedingt - ich halte nicht alles für seriös, was durch die Verteiler geht
avatar
Pointer-Mum
Old Pointer Lover

Anmeldedatum : 28.10.10
Ort : Rheda

Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Gast am Do 01 Nov 2012, 11:21

hallo aus spanien
ich wúrde gerne ein paar sachen richtig stellen da die ex ps eine adoptantin von mir ist, die tiere sind aber nicht von meiner orga!

die 3 hunde sowie 2 weitere waren meiner adoptantin (die schon 6 hunde hatte) von Stefanie.J regelrecht aufgeschwatzt worden. erst hat sie 2 podimixe direkt vom trapo holen müssen (und den trapo auch noch bezahlen) und dann wurden ihr von stefanie noch 3 weitere hunde (eben die oben genannten) gebracht.
die pflegestelle arbeitet nachts und einer der hunde hat einen schweinekrach gemacht und zwar stundenlang geheult. es wurde mit anzeige wegen ruhestöhrung gedroht. die ps hat daraufhin ein paar tage unbezahlten urlaub genommen in der hoffnung, dass sich das regelt aber weit gefehlt. das geheul wurde nicht besser und dazu hat sie noch eine verwarnung ihres chefs eingefangen.
die PS hat stefanie gebeten, die tiere anderweitig unterzubringen oder zumindestens bei der vermittlung zu helfen.
nix ging! im gegenteil, stefanie weigerte sich ihre adresse rauszurücken, damit die PS ihr die hunde bringen bzw nicht bringen konnte. sie hätte ja schon 2 hunde und könne nicht mehr haben aber dann zickig werden, wenn die PS nicht mit den tieren umgehen kann oder es probleme gibt.
ich hab der PS geraten, die tiere nur gegen quittung rauszugeben wo unterschrieben werden musste, dass die tiere in gutem zustand übergeben wurden und die vetkosten noch ausstehen, weil ich genau mit solchen unfairen anschuldigungen gerechnet habe.
die PS hat dann noch mit ZARA ein neues problem bekommen, die kleine hat der grossen podenca der familie den kampf angesagt und es gab einen streit der tödlich ausgehen hätte können. die PS ist eine absolut liebe tierfreundin aber nicht gerade der rudelführer und musste darum die beiden hündinnen getrennt halten. sobald die sich nur sehen, ging das ganze rudel aus dem ruder.
die hunde wurden weder zu dünn (ausser einem, der nicht zunahm seit der ankunft) noch krank übergeben. im gegenteil, die PS kann vetkosten von über 500eur mit quittungen nachweisen. die tiere kamen schlecht geimpft, ungetestet und unkastriert an.
dazu hat noch jemand die frechheit besessen, im namen der PF mehrere hunde auf traces zu melden von denen die PS gar nichts wusste.

anbei fotos vom zustand der hunde im haus der PS. dazu muss man sogar sagen, dass sie ihre podis meines erachtens sogar eher an der oberen grenze des gewichtes hält, sie super fúttert und ihr letztes hemd für die tiere geben würde. im gegenteil, sie hat sogar 2 hunde mit übergewicht die abnehmen mussten wegen der ganzen leckerlis. http://hundundspass.net/forum/showthread.php?t=151278&highlight=zur%FCck

die hunde sollten nach spanien geschickt werden, weil die Stefanie J. (Beitrag editiert vom Admin) die kosten der pension nicht tragen kann oder will.
offensichtlich gehórt sie und ihre kolleginen zu den leuten, die hunde "retten", sie anderen anhängen und sich dann als die grossen tierschützer fühlen wáhrend andere die arbeit, die kosten und die umstände haben!
die grösste frechheit war dann noch, der spanischen retterin der tiere die hälfte der pensionskosten verrechnen zu wollen. hallo gehts noch???
die tiere sind unterdessen über einen ts kollegen in 3 ps untergebracht worden. die selbstgefällige "retterin" hat bis jetzt der PS weder die unkosten erstattet noch sich anständig benommen. im gegenteil, sie behauptet überall, dass die tier der PS nicht genug zu fressen kriegen. eine riesen frechheit!

und das nennen sie dann auch noch tierschutz!


ps die altersangaben stimmten auch nicht überein und die impfdaten waren nicht korrekt und der amtsvet hat auf nachimpfung bestanden.
auf anfrage können die ganzen vetrechnungen vorgelegt werden.

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Hüpfehund am Do 01 Nov 2012, 11:26

Nimmst du bitte den Namen und die E-Mailadresse raus, damit es keinen Ärger gibt? Wer näheres wissen möchte, kann ja per PM bei dir nachfragen!

Danke! winken
avatar
Hüpfehund
Hundejongleurin

Anmeldedatum : 16.10.10
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Liane am Do 01 Nov 2012, 11:41

Hallo Mo!
Ja, manchmal ist alles anders als gedacht.
Hoffen wir, dass deine Schätze bald ein gutes Zuhause finden. So eine Geschichte braucht niemand.

Mir wäre es lieb, weil ich die Mütze hinhalten muss, wenn der Name der Dame wegen evt. Rufmord-Anhänge gekürzt wird. Ich war so frei. knuddel
Ich danke dir.

Liane

_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
avatar
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 42
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Gast am Do 01 Nov 2012, 12:01

kein problem, die email ist ja im original mail von ihr selber publiziert worden, grins
und die hunde waren nicht von mir, ich gebe niemals hunde in PS ins ausland, im traum nicht.
die ehemalige PS ist eine adoptantin von mir, darum kenne ich die situation und ich habe ihr zur rückgbe der tiere geraten, die ihr probleme machten. 2 hat sie behalten, es waren total 5. einen hat sie adoptiert und der andere wird noch vermittelt.
danke, dass ich das hier richtig stellen durfte, das war uns sehr wichtig
freundliche wuffs aus dem sonnigen tarragona

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Notfall ging durch den Verteiler. - Konnten gerettet werden.

Beitrag  Liane am Do 01 Nov 2012, 13:08

Wenn ich mal wieder an Tarragona vorbeifahre, kommen ich euch besuchen! grins

_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
avatar
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 42
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten