Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Nach unten

Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am Sa 27 Okt 2012, 00:25

Carla wartet seit 2011 in Spanien auf ihre Chance, niemand hat die stille Hündin entdeckt...
Endlich ist es soweit: Carla hat eine liebe Pflegestelle gefunden , wir berichten weiter.













Zuletzt von sylviedenise am Fr 01 März 2013, 19:23 bearbeitet; insgesamt 2-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Nelly!

Beitrag  Gast am Sa 27 Okt 2012, 21:54

Heute ist Carla bei uns eingezogen. Wir waren auf eine panische Angstmaus gefasst..... im Transporter war sie erst auch eher ängstlich. Doch sie ist nicht panisch! Eine kleine Fee die jede noch so kleine Aufmerksamkeit aufsaugt wie ein Schwamm und permanent unsere Nähe sucht. Ein echter Schatz, meine Mädels respektiert sie und ist ganz freundlich, sogar die Katze ist keine große Attraktion. Baden ließ sie sich anstandslos, sie entspannte sogar im warmen Wasser. Ich glaube fast fast sie darauf gewartet hat das sie endlich mal "duschen" kann. Sie ist eine kleine Zaubermaus. Darum haben wir sie auch spontan umgetauft und ihr den Namen "Nelly" gegeben. Carla ist ein Name für eine große stattliche Lady, sie ist eher eine Nelly. Höchstens 12 Kilo schwer und Max. 40 cm hoch. Aber das ist nur eine grobe Schätzung...... wir werden morgen etwas genauer wiegen und messen. Bilder folgen auch morgen .Sie ist total erschöpft und schläft in ihrem Körbchen, man glaubt sie hat nur darauf gewartet dies endlich zu dürfen. Ich freu mich das sie da ist und nach so langer Zeit noch eine Chance auf ein eigenes tolles Körbchen bekommt!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am So 28 Okt 2012, 07:44

Die erste Nacht ist gut überstanden. Sie hat ganz ruhig in ihrem Körbchen geschlafen, ab und zu mal geschaut ob ich auch noch da bin.
Sie ist sehr verschüchtert und jede fremde Bewegung, jedes fremde Geräusch lässt sie erstarren. Doch sie sucht immer unsere Nähe. Sie hat keine Angst vor Männern, im Gegenteil, meinem Mann hängt sie richtig auf der Pelle verliebt
Bisher ist sie tatsächlich stubenrein und verrichtet ihr Geschäft momentan immer brav im Innenhof. Weiter traut sie sich noch nicht!
Unsere Katze ist überhaupt kein Problem. Sie schnüffelt mal an ihr aber das wars auch schon.
Ihre Muskulatur ist gleich null, sie läuft ein paar Schritte und dann kann sie schon nicht mehr, sie rutscht auf unserem Fliesenboden schon beim normalen laufen immer weg.
Ich vermute sie hat nie viel Bewegung gehabt, wenn sie neben meiner Manu steht liegen Welten zwischen der Körperhaltung der beiden. Ihre Beinchen sind so schwach und zart. Das wird seine Zeit brauchen.
Ihre Zähne haben auch ein bißchen Pflege nötig, ihre Krallen stehen schief durch die wenige Bewegung.....
Doch insgesamt habe ich mir ihren äußerlichen Zustand schlimmer vor gestellt. Ihre Seele braucht einiges an Balsam aber das wird sie bekommen verliebt
Sie ist so ein Goldschatz, ein Drama das sie so lange warten musste!


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am So 28 Okt 2012, 10:09

Hier mal ein paar Bilder von der Süßen.....







Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am So 28 Okt 2012, 19:28

So langsam taut die Maus ein bißchen auf, spazieren waren wir auch ein kleines Ründchen. Erst einmal nur wir zwei ganz allein, erst fand sie es unheimlich, sobald ein Auto kam fing sie an zu zittern und verkroch sich hinter mir. Aber nach ein paar Minuten fing es an ihr zu gefallen verliebt
Sie läuft ganz brav an der Leine (bisher ;-)! Hier zuhause wird sie munter, zankt mit Manu, fordert meinen Mann zum kuscheln auf und klettert am Küchenschrank hoch wenn Mutti kocht;-)
Sie ist eine kleine Zaubermaus, ihr Appetit ist heute gut..... Hünhnchen gabs schon zwei mal incl. Medikamente kein Thema. Wasser trinkt sie nur mit einem Löffelchen Milch drin..... aber dann direkt nen ganzen Pott!
Getrocknetes Hühnchenfilet findet sie ganz klasse und wird richtig gierig.
In ein paar Tagen haben wir auch ein Mäntelchen für sie, draussen friert sie und da ihr Immunsystem sicher nicht das fitteste ist bekommt sie einen schicken Mantel an;-)
Ein Halstuch nähe ich ihr noch, mit Fleecefutter und dann kann der Winter kommen!
Nelly in ihrem neuen Leben!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am Di 30 Okt 2012, 13:54

Neues von Nelly!
Die dritte Nacht haben wir jetzt schon hinter uns. Ich habe versucht mal in meinem Bett statt auf dem Sofa zu übernachten...... es blieb bei einem Versuch...... sie hat bitterlich geweint pale
So lange bis Kira dann auch noch mit gebellt hat..... also bin ich wieder aufs Sofa umgezogen, sofort hat sie sich hingelegt und geschlafen. Heute morgen kam sie dann zu mir gekraxelt um mich zu wecken, Frauli ich muss mal!
Sie ist super, rennt zur Tür wenn sie muss und macht auch mittlerweile beim Spaziergang brav ihr Geschäft. Vor lauten Geräuschen (Autos, Rolläden, Motorroller) hat sie noch Angst.
Den ersten Besuch heute morgen hat sie allerding mit Bravour gemeistert!
Ihr Appetit wird besser, sie frisst auch nicht mehr so panisch allerdings schlingt sie es runter wie vom Teufel gejagt. Gebe ihr momentan mehrere kleine Portionen, das verträgt sie gut und wir bekommen so die Medikamentendosis ganz gut hin.
Sie ist ein lieber Schatz, noch immer sehr schreckhaft aber neugierig. Es braucht Zeit und Geduld aber sie lernt schnell.
Sucht ständig unsere Nähe, sie liebt meinen Mann verliebt sobald er zur Tür raus geht sitzt sie vorm Fenster bis er zurück kommt.
Ihre Zähne benötigen etwas Pflege und sie ist nur Haut und Knochen, NULL Muckis!
Gestern haben wir Körperpflege gemacht, Ohren gespült, Krallen und Pfotenhaare geschnitten. Ihre Krallen sind so lang das sie schon krumm werden. Aber alles hat sie ohne Komplikationen durch gehalten. Solange Herrchen krault ist die Welt Rosa.
Nelly taut immer mehr auf, fordert ihre Streicheleinheiten und spielt sogar schon ein wenig mit Manu. Sie läuft noch immer sehr schön an der Leine, erschreckt sie etwas sucht sie unsere Nähe. Sie ist ganz lieb zu allem und jedem.
Nur ist sie sehr schnell erschöpft und schläft noch sehr viel. In ein paar Wochen werden wir sehen ob es einfach nur die fehlende Kondition oder vielleicht auch ein bißchen die gesamte körperliche Verfassung ist.
Tatsache ist, sie ist eine echte Zaubermaus!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am Do 01 Nov 2012, 15:52

Hier mal ein paar neue Fotos.......
Der erste "größere" Spaziergang

Im dunkeln ist es garnicht so unheimlich bei meiner Hundekumpeline.......

Sogar den Sessel teilt sie mit mir......


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am Do 01 Nov 2012, 15:56

Gestern haben wir den ersten größeren Spaziergang mit ihr gewagt, sie hatte großen Spaß und flitzt das ein oder andere mal auch mit meinen beiden mit. 45 min hat sie tapfer durch gehalten......kein Anzeichen von großer Müdigkeit.... sie läuft ganz ordentlich an der Leine, ab und zu beißt sie hinein und versucht aus dem Geschirr zu klettern. Man merkt das sie es nicht kennt, sobald ich sie aber ablenke oder auch mal ermahne ist es auch gut. Man muss aufpassen das man nicht über sie drüber fällt, sie ist ein Schatten der immer mal hinter oder vor mir auftaucht und wieder verschwindet happy
Das laufen im Rudel macht ihr großen Spaß und sie schaut immer nach meinen beiden!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am Fr 09 Nov 2012, 23:23

Neues von Nelly......
nun sind es schon zwei Wochen...... sie entwickelt sich toll. Noch immer ist sie sehr eingeschüchtert, wenn sie etwas nicht kennt und es ihr Angst macht schreckt sie erst einmal zurück und macht sich steif....... sobald sie aber versteht was los ist wird sie doch neugierig und traut sich! Das Treppen laufen haben wir nun auch raus, sie läuft rauf und runter, rauf und runter..... und wartet zwischendurch ob auch wirklich jemand sieht wie toll sie das macht verliebt
Nelly, Prima! Und dann schießt sie gleich nochmal los.
Sie entwickelt sich so langsam aber sicher immer mal zum typischen "Bretonen Clown"
Alles was sie versteht und lernt macht sie hunderte male und schaut dann immer, nun guck doch mal Frauchen.....! Und noch einmal biglaugh Sie ist ne liebe Maus!
Ihr Appetit wird auch immer besser, so langsam probiert sie auch mal was neues. Momentan koche ich das Fleich etwas, roh nimmt sie nur Hühnchen. Hühnerhälse verputzt sie wie verrückt, sie mag also Federvieh, Jäger halt!
Gestern abend gabs das erste mal Rind mit Gemüse gekocht..... und sie hat es sofort gefuttert, roh mochte sie es nicht!
Durch den erhöhten Leishmaniose Titer achte ich darauf sie bewusster zu füttern. Ihre Medis nimmt sie mit dem Futter oder mit Käse, das klappt super!
Sitz macht sie schon, und sie kommt immer häufiger auf zuruf. Schleppleine lohnt bei ihr nicht, sie läuft fast immer neben meinem Mann. Manchmal nutzt sie die fünf Meter Flexi ein wenig...... aber höchstens zur Hälfte!
Sobald wir etwas vor ihr laufen kommt sie hinterher geschossen! Jagdtrieb haben wir nur minimal bisher entdeckt, im Garten war ein Hase...... das fand sie toll, das der Hase schneller war wiederum nicht! Suspect
Nelly ist ne liebe, tolle Schmusemaus die kein Problem mit Männern hat! Sie bleibt nicht so gerne ohne Menschen, nachts weint sie, das üben wir bereits fleißig. Das alleine bleiben ebenfalls! Sie ist sehr verträglich mit allen Hunden, auch unsere Katze ist kein Problem. Sie läuft ihr schonmal nach und zwickt sie in den Schwanz verliebt aber ganz liebenswert!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am So 25 Nov 2012, 18:10

Nachdem mich eine "gemeine" Grippe flach gelegt hat, hier endlich mal Neuigkeiten von klein Nelly!

Sie ist nach wie vor ein echter Goldschatz, heute hatten wir sie mit zum Hundeplatz, Sonntags machen wir immer Agillity. Nelly hat nur zu geschaut und die freien Spielrunden mit genutzt. Das Agillity ist noch etwas zu viel für sie. Sie hatte riesen Spaß mit den anderen Hunde, war völlig hin und weg von den "großen" Hunden. Sie hat ganz toll gespielt und nach etwas "Aufwärmzeit" auch alle anderen Hundebesitzer begrüßt. Natürlich auch alle Leckereien und Streicheleinheiten genossen.
Leider haben wir mit drei Hunden die Kamera vergessen......
Trotz allem mal ein paar neue tolle Bilder von der Zaubermaus....









Am Dienstag waren wir dann auch mal zum Tierarzt, ihre Zähne sind sarnierungsbedürftig und sie sieht etwas schlecht. Was ihre "Angst" und Unsicherheit in manchen Situationen erklärt. Denn sie ist kein "Panikhund"! Nur wenn sie etwas erschreckt muss man schon sehr aufpassen und die Leine fest in der Hand halten. Manchmal macht sie einen riesen Satz wegen dem "kleinsten" Geräusch, mache ich den Fön, Küchenmaschine oder den Staubsauger an macht ihr das überhaupt garnichts aus!
Sie bekommt noch immer Antibiotika, was sie aber sehr gut verträgt. Die Leishmaniose zeigt keinerlei Symptome bisher. Der Tirarzt meint ihre O-Beinchen könnten tatsächlich, wie vermutet, von schlechter Haltung, Fütterung etc. kommen. Trotzdem ist sie gut zu Fuß, rennt an der Schleppleine und tobt mit meinen beiden. Sie ist verdammt flink und man muss sie gut im Auge behalten. Meinem Mann weischt sie allerdings nach wie vor nicht von der Seite, er kann sogar die Schleppleine fallen lassen und frei mit ihr laufen...... sie läuft maximal 2 Meter vor oder hinter ihm und kommt auf Zuruf sofort zurück.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am Mi 19 Dez 2012, 20:57

Leider viel zu wenig Zeit.......
habe ich momentan, um Nellys Tagebuch ordentlich zu führen.
Sie ist jetzt fast zwei Monate bei uns und nach wie vor ne süße liebe Schmusemaus. Sie mag alle Vierbeiner egal ob groß oder klein. Unsere Katze ist für sie auch übehaupt kein Problem. Sie ignoriert sie die meiste Zeit, ihr Futter findet sie allerdings "Große Klasse". Nelly findet allerdings alles essbare große Klasse ;-)
Sie ist ein kleiner Gauner und man muss alles essbare entweder sicher verstauen oder in sicherer Höhe abstellen.
Allerdings kann man ihr niemals böse sein denn sie ist eines der liebsten Wesen auf dem Erdball, sie hat keine einzige schlechte Eigenschaft.
Fremde Menschen machen ihr noch immer Angst, doch sie taut mit etwas Geduld doch schnell auf und verwandelt sich in eine anhängliche Schmusemaus.
Sie ist extrem gerne draussen und nicht müde zu bekommen, sie läuft viel und gerne mit uns. Wenns kalt ist ziehen wir ihr ein Mäntelchen an, ich habe das Gefühl das ihren Knochen die Wärme gut tut und sie runder läuft.
Sie liebt Stofftiere und spielt sehr gerne, Jagdtrieb zeigt sie fast keinen ist sehr gut an der Leine zu führen. Nur muss man momentan noch auf der Hut sein, sie erschreckt schnell und rennt dann sofort los. An der Schleppleine hat sie riesen Spaß und rast richtig mit.
Nur das alleine sein müsste man ihr noch bei bringen. Hier im Rudel bleibt sie gut ein paar Stunden alleine jedoch ohne andere Hunde wird es etwas Zeit brauchen. Wenn ich sie hier alleine lasse weint sie aber ich denke mit etwas Geduld lässt sich das auch regeln. Sie ist allerdings auch so lieb das man sie auf jeden Fall auch mit in ein Büro o.ä. nehmen könnte.
Sie liegt hier oft eine lange Zeit unterm Schreibtisch wenn ich arbeite und genießt einfach nur das jemand da ist. Wie schon erwähnt ist sie extrem brav.
Ein echter Goldschatz!

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am So 06 Jan 2013, 15:52

Update!
Weihnachten und Sylvester hat kleine "Nelly Maus" bravorös gemeistert. Fremde Menschen machen ihr anfangs etwas Angst, hat sie aber die Chance sich langsam ohne Zwang zu nähern entpuppt sie sich zur absoluten Schmusebacke.
Sie ist eine wirklich liebe Schnute, sehr anhänglich und eine treue Seele. Mittlerweile freut sie sich richtig "offensichtlich" wenn wir nachhause kommen, ihr ganzer Körper wackelt uns sie springt auf und ab, sie kommt etwas mehr aus sich raus und wird mutiger. Das ist schön an zu sehen, mittlerweile zeigt sie sehr oft auch ihre freche, fröhliche und lustige Seite!
Sylvester war ihr etwas unheimlich aber sie war nicht panisch, Manu, unsere Bretonenhündin ist in wirklich jeder Situation absolut tiefenentspannt und das tut Nelly oft gut.
Sie lässt sich von ihrer unbekümmerten Art mit reißen, draussen ist sie sehr unkompliziert. Sie läuft schön an der Leine und zeigt kaum Jagdtrieb, ihre Nase ist zwar hier und da am Boden aber sie lässt sich da auch eher von Manu mit reißen als das sie selbst die "Jagdinnitiative" ergreift. Sie läuft gerne und viel mit uns, mittlerweile hält sie genauso durch wie unsere beiden junge Mädels hier.
Sind wir dann allerdings zuhause fällt sie in den absoluten Tiefschlaf smile
Allerdings zu beachten ist nach wie vor das sie sehr schreckhaft ist und ich sie deshalb nicht ableine. Auf unserm eingezäunten Grundstück ist das kein Problem, sie ist sehr gut abrufbar und hört auf ihren Namen. Jedoch bringt sie ein lautes Geräusch sofort aus der Fassung und sie "schiesst" los. Dann hört sie auch mein rufen nicht mehr. Daher haben wir sie an der 10 m Schleppe, was sehr gut funktioniert.
Sie läuft gerne mal ein paar Meter vor uns, aber kommt auf Zuruf sofort zurück...... und freut sich dann wie Bolle wenn sie ein Leckerchen bekommt.
"Sitz" beherrscht sie mittlerweile, wir üben momentan "Platz" und "Bleib"
Draussen hat sie keinerlei Probleme mit anderen Vierbeinern, sie ist freundlich und fordert zu Spiel auf, auch Katzen sind kein Thema. Autofahren findet sie klasse!
Kinder mag sie auch sehr gerne, ich denke sie sollten nicht mehr all zu klein sein, das macht ihr Angst, sie hat nicht gerne
"Unruhe und Lärm" das macht ihr Streß, sie ist aber niemals zickig oder giftig, im Gegenteil.
Nelly ist extrem "Harmoniebedürftig" und liebt es in Ruhe gekuschelt und gekrault zu werden oder mit meinen beiden in einem Bettchen zu liegen.










Wenn die kleine Maus sprechen könnte hätte sie sicher viel Leid zu erzählen. Ich glaube sie hat nicht viel gute erlebt, sie ist extrem schnell eingeschüchtert. Mann braucht nur etwas den Ton zu erheben schon fühlt sie sich angesprochen und geht in Deckung.
Ich würde mir ein liebevolles, ruhiges und geduldiges Zuhause für die Maus wünschen denn sie ist unendlich dankbar für jede noch so kleine Aufmerksamkeit, sie ist ein absolut lieber Schatz und jede Minute Zeit die man investiert gibt sie doppelt und dreifach zurück.


Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gast am Fr 01 März 2013, 18:51

Nelly hat gestern ihr "eigenes" Traum Zuhause bezogen! verliebt

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  mogwai am Sa 02 März 2013, 10:12

Gratuliere Nelly!!!! Ich wünsche Dir eine schöne, ganz lange Zeit in Deiner Familie.

Und danke an "schnuffelpfleger" knuddel , ohne Dich wäre sie jetzt nicht hier .......
mogwai
mogwai
Flexileinentester

Anmeldedatum : 19.10.10
Alter : 47
Ort : Zülpich

Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Doro am Sa 02 März 2013, 21:04

mogwai schrieb:Gratuliere Nelly!!!! Ich wünsche Dir eine schöne, ganz lange Zeit in Deiner Familie.

Und danke an "schnuffelpfleger" knuddel , ohne Dich wäre sie jetzt nicht hier .......

Dito !!!!
Doro
Doro
Splitface-Sammlerin

Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 51
Ort : Worms

Nach oben Nach unten

Re: Carla - Jetzt Nelly auf dem Weg ins neue Leben-vermittelt

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten