Hilferuf aus der Rhön: 240 Ziegen an gute Plätze zu vergeben!

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Hilferuf aus der Rhön: 240 Ziegen an gute Plätze zu vergeben!

Beitrag  Tante Sabine am Mo 11 Feb 2013, 06:06



"Liebe ANIMAL SPIRIT - Mitarbeiter,
ich bin Ziegenhirtin in der bayrischen Rhön (bei Bad Neustadt) und muß nach langem Kampf meinen Betrieb aufgeben. Schon seit Jahren habe ich das Schlachten eingestellt und versucht, den fehlenden Erlös durch Führungen und Umweltbildung zu ersetzen. Ich will mich kurz fassen. Der Betrieb ist nicht aufrechtzuerhalten, im kommenden Sommer habe ich noch Flächen, im Herbst ist dann Schluß. Auf alle erdenklichen Weisen versuche ich, meine Ziegen unterzubringen (240 Tiere), aber es will mir nicht gelingen.

Meine Ziegen, mit denen ich Landschaftspflege und Natur-(Kultur-) Führungen anbot, standen schon in diversen Zeitungen zum Verkauf, aber es meldeten sich nur Schlachter. Glauben Sie mir, wenn ich nicht müßte, würde ich nicht aufhören, aber ich steh seit Jahren an der Wand.

Ich habe das Schlachten ("Fleischproduzieren") vor Jahren schon eingestellt. Ich konnte nicht dieselben Ziegen auf den Metzgerwagen führen, die mir treu über Autobahnen und Furten folgen, oder ihnen die Lämmer wegnehmen. Ich möchte die Herde nicht schlachten müssen und weiß nicht, was ich noch tun soll.

Meine Bitte an Sie ..., würden Sie diese Info streuen, an Betriebe, die sie kennen, an Alle, die hilfreich sein könnten? Ich habe eine homepage ( www.ziegenlady.de), dort stehen Hintergrundinfos und Fotos von der Herde. Meine Ziegen sind litzentreu, Pferde gewohnt, freundlich, brav zu Kindern, führig als Herde und nicht trächtig, logisch.

Es ist nun vorbei und ich suche händeringend Menschen, die meine Ziegen nehmen. Wo sie noch ein schönes Leben haben. Ob sie schlußendlich geschlachtet werden, kann ich nicht bestimmen, das weiß ich. Aber wie sie und ob sie jetzt noch leben können, das liegt in meiner Verantwortung. Im nächsten Winter habe ich keinen Stall mehr und auch kein Futter. Ich habe mich für diesen Winter tief verschuldet, ich bekomme nichts mehr. Bitte! würden Sie diese Nachricht streuen für meine Ziegen?

Herzlichen Dank,

Elisabeth Sandach, info@ziegenlady.de,
Gänseteich 4, D-97647 Stetten
Tel. (+49) 09779 / 85 89 77
Mobil: (+49) 0170 / 16 78 433 "

Quelle: http://www.animal-spirit.at/aktuell/notfall_teichmann.html#ziegen
avatar
Tante Sabine
Worlds's best Dog Mum

Anmeldedatum : 16.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Hilferuf aus der Rhön: 240 Ziegen an gute Plätze zu vergeben!

Beitrag  Liane am Mo 11 Feb 2013, 07:11

Das ist bitter.

_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
avatar
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 42
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Hilferuf aus der Rhön: 240 Ziegen an gute Plätze zu vergeben!

Beitrag  Hüpfehund am Mo 11 Feb 2013, 07:42

Ohhh - und das, wo ich doch solch ein Ziegenfan bin!!!!! pale

Ich brauche dringend einen Bauernhof!!!!! winken
avatar
Hüpfehund
Hundejongleurin

Anmeldedatum : 16.10.10
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Hilferuf aus der Rhön: 240 Ziegen an gute Plätze zu vergeben!

Beitrag  Leli am Mo 11 Feb 2013, 08:56

Ich habe letzten Sommer einen Bericht über sie gesehen und fand es Bewundernswert wie sie das alles meistert und schafft.
Schade ich finde es traurig das sie alles aufgeben muss.
avatar
Leli
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 32
Ort : Am rande des Sauerlandes

Nach oben Nach unten

Re: Hilferuf aus der Rhön: 240 Ziegen an gute Plätze zu vergeben!

Beitrag  friese57 am Mo 11 Feb 2013, 09:23

Das ist ein alter Beitrag aus Anfang 2012........ kurz danach kam dann dieses:

Wieder wende ich mich an Sie, mit der Bitte um Weiterleitung.

Nach meinem Hilferuf bezüglich meiner gehörnten Rasselbande bekam ich unfassbar viele Emails !

So viele Menschen, die Anteil nehmen und helfen wollen.So viele Menschen, die verstanden haben, unter welchem Druck ich stehe.

Das war eine neue Erfahrung für mich. Ganz herzlichen Dank dafür !!

Ich habe meinen Kurs geändert und versuche nochmal eine Offensive. Sowohl der Stall , als auch die Flächen bleiben mir erhalten , wenn ich finanzielle Hilfe bekäme.

Es ist ausschliesslich ein Finanzproblem, was mich zur Aufgabe zwingt. Es gibt nichts mehr schönzurechnen. Ich habe keine Mittel mehr.

Vielleicht ist jetzt wirklich die Zeit gekommen, einen Verein zu gründen , um mit Spenden die Winterkosten zu decken. Dann könnte ich alles weiterführen.

Bis in den Sommer hinein kann nun geplant und umgesetzt werden. Dazu benötige ich natürlich Mitstreiter, vielleicht auch Erfahrung !, vor Allem, wie man es nicht macht.

Ich wünsche mir sehr, dass diese letzte Möglichkeit , dieser letzte Anlauf zum Erfolg führt und die Herde weiter die Landschaft pflegt und weiterhin gemeinsam mit mir als Mittler

zwischen Mensch und Natur wirken kann.

Mit der Bitte um Verbreitung dieser Nachricht,

herzlichst,

Elisabeth Sandach

Aber vielleicht hat es ja nicht geklappt pale
Den Beitrag über sie hab ich auch im Fernsehen gesehen, eine sehr sympathische Frau knuddel
avatar
friese57
Ackerfurchenbegeher

Anmeldedatum : 04.05.11
Alter : 60
Ort : Sande

Nach oben Nach unten

Re: Hilferuf aus der Rhön: 240 Ziegen an gute Plätze zu vergeben!

Beitrag  Tante Sabine am Mo 11 Feb 2013, 10:03

Oh - gut so! Da bin ich aber erleichtert!

Danke für die Info!!!!!!!!!!! knuddel Auf ihrer Webseite steht nämlich auch kein Hilferuf, von daher gehe ich mal davon aus, dass kein neuer Notfall aufgetreten ist.
avatar
Tante Sabine
Worlds's best Dog Mum

Anmeldedatum : 16.10.10

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten