Petition an den Papst

Nach unten

Petition an den Papst

Beitrag  Silke am Di 09 Apr 2013, 14:04

Liebe UnterstützerInnen, Dear Supporters, (for english text see below)

Seit einigen Wochen bemühen wir uns erneut um ein Gespräch mit der Erzabtei – bislang noch ohne Ergebnis. Sobald wir Näheres wissen, werden wir Sie selbstverständlich informieren.

Leider ist auch die Bitte des kleinen Mädchens, das unfruchtbare Zwillingskälbchen Flora zu kaufen und nach Gut Aiderbichl zu bringen, bislang noch nicht erfüllt worden. Wir haben die Hoffnung aber dennoch nicht aufgegeben. Ich möchte mich an dieser Stelle für Ihre zahlreichen Bemühungen für Flora bedanken.

Am 13.03.2013 wurde in Rom ein neuer Papst gewählt. Als erster Papst in der Kirchengeschichte hat er den Namen Franziskus gewählt und beruft sich damit auf den Heiligen Franziskus von Assisi. Für viele Tierschützer auf der ganzen Welt ist dies ein Hoffnungsschimmer am Horizont, denn Franziskus von Assisi und seine Achtung vor den Tieren ist eine Legende, die auch heute noch lebt.

Nomen est omen? Unsere dreisprachige Petition: „Für die Tiere und ihr Recht auf Leben und Unversehrtheit“, die wir im vergangenen Dezember gestartet haben und die sich damals noch an Papst Benedikt gerichtet hat, beginnt mit einem der bekanntesten Zitate des heiligen Franziskus von Assisi.

http://www.change.org/de/Petitionen/katholische-kirche-papst-franziskus-f%C3%BCr-die-tiere-und-ihr-recht-auf-leben-und-unversehrtheit?utm_source=supporter_message&utm_medium=email

Wird Papst Franziskus ein Reformer sein, auch für die Tiere, und ihnen einen Platz im katholischen Glauben einräumen? Wird er sich für sie einsetzen? Und wird er mit traurigen Traditionen brechen, für die Tiere leiden müssen? Dies ist eine meiner ganz großen Hoffnungen.

Diese Petition wird voraussichtlich Ende Mai in Rom übergeben (das genaue Datum geben wir noch bekannt). Bitte erheben auch Sie Ihre Stimme für die Tiere, bitte lassen Sie uns gemeinsam ein Zeichen setzen, dass das viele Tierleid auf der ganzen Welt ein Ende nimmt! Bitte informieren Sie Freunde und Bekannte und leiten Sie diese Petition weiter!
Danke im Namen der Tiere.

Dear Supporters,
We made another request regarding a meeting with the monks of the Arc abbey and are once again waiting for a reply – we will of course inform you as soon as we have any news.
A new Pontiff has been elected on March 13, the first one in the history of the Catholic Church to choose the name Francis, referring to Francis of Assisi.
This is a glimmer of hope for many animal rights activists. Francis of Assisi and his deep respect for animals is a legend which is still alive. At the inauguration ceremony on March 19, Pope Francis spoke about “the responsibility to the whole of creation, that we must love and protect. “
Nomen est omen? From the very beginning last December, our trilingual petition “For the animals and their right to life and physical integrity”, which at this time had been addressed to Pope Benedict XVI, begins with one of the most famous quotations from Francis of Assisi.
http://www.change.org/de/Petitionen/katholische-kirche-papst-franziskus-f%C3%BCr-die-tiere-und-ihr-recht-auf-leben-und-unversehrtheit?utm_source=supporter_message&utm_medium=email
Will Pope Francis be a Reformer for the animals as well? Will he give them a space in the Catholic Church? Will he advocate for them? And will he break up with sad traditions for which animals still have to suffer? I hope for, very much.
Our petition will be handed over in Rome this year end of May (we will inform you about the exact date). Please take a symbolic stand against the suffering of so many animals worldwide; please raise your voice for the animals! Please forward this petition and share it with your friends.
Thank you on behalf of the animals!


Diese Nachricht wurde Ihnen von Daniela Boehm über das System von Change.org gesendet. Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie die Petition „Erzabtei St. Ottilien, Bayern: Für eine Verbesserung der traurigen Tierhaltung in St.Ottilien" von Daniela Boehm unterzeichnet haben.




Ich hab zwar meine Zweifel, ob die Kirche sich für Tiere interessiert....in meinen Augen eher nicht, aber trotzdem, bitte unterschreiben winken
avatar
Silke
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 54
Ort : 87490 Börwang

Nach oben Nach unten

Re: Petition an den Papst

Beitrag  missmarple am Di 09 Apr 2013, 16:42

Habe ich schon gemacht
avatar
missmarple
Klatschbase

Anmeldedatum : 05.04.12

Nach oben Nach unten

Re: Petition an den Papst

Beitrag  friese57 am Di 09 Apr 2013, 19:48

Ich würde ja gerne mit dem Papst in die unzähligen Canile gehen und wäre gespannt, ob noch Wunder geschehen können, die man für unmöglich hält.......
avatar
friese57
Ackerfurchenbegeher

Anmeldedatum : 04.05.11
Alter : 61
Ort : Sande

Nach oben Nach unten

Update zur Petition „Katholische Kirche, Papst Franziskus: Für die Tiere und ihr Recht auf Leben und Unversehrtheit"

Beitrag  Monika am Sa 03 Aug 2013, 06:01

Update zur Petition „Katholische Kirche, Papst Franziskus: Für die Tiere und ihr Recht auf Leben und Unversehrtheit" auf Change.org

Liebe UnterstützerInnen,
(for English and Italian translation, please see below)

gemeinsam mit Ihnen haben wir bis jetzt fast 13.000 Unterschriften erreicht – 13.000 Menschen, die ihre Stimme den Tieren gegeben haben. Dafür möchten wir uns ganz herzlich bedanken.
Wie bekannt gegeben wurde, wird Papst Franziskus am 4. Oktober, dem Welttierschutztag und Namenstag des hl. Franziskus, in Assisi sein und nicht in Rom. Dementsprechend haben wir unsere Reisepläne geändert und werden an diesem Tag in Assisi vor Ort sein.
Bis zum 4. Oktober sind es noch zwei Monate und bis dahin möchten wir noch viel mehr Unterschriften für die Tiere sammeln! Bitte, wenn es Ihnen Ihre Zeit erlaubt, könnten Sie unsere dreisprachige Petition noch einmal auf Facebook teilen, twittern oder an Ihre Freunde und Bekannten, vielleicht auch im Ausland, weiterleiten?
http://www.change.org/de/Petitionen/katholische-kirche-papst-franziskus-f%C3%BCr-die-tiere-und-ihr-recht-auf-leben-und-unversehrtheit

Je mehr Menschen es werden, die Ihre Stimme für die Tiere erheben, desto größer wird die Wahrscheinlichkeit, etwas zu verändern. Sicherlich: Die Mühlen der katholischen Kirche mahlen bekanntlich sehr langsam, doch die Tatsache, dass Papst Franziskus sich als erster Papst in der Kirchengeschichte nach dem hl. Franziskus von Assisi benannt hat, gibt mir immer wieder Hoffnung. Für den heiligen Franziskus waren die Tiere Mitgeschöpfe, er nannte sie seine Brüder und gilt als einer der ersten Tierschützer in der Geschichte. Wenn Papst Franziskus im Sinne des hl. Franziskus auch seine Stimme für die Tiere erhebt, würde dies über eine Milliarde Menschen erreichen und könnte einen erheblichen Anteil dazu beitragen, dass Tiere eines Tages wirklich als Mitgeschöpfe behandelt werden und ihr unermessliches Leid ein Ende findet.
Danke im Namen der Tiere.

Daniela Böhm
Manfred Kesting

Dear Supporters,

first of all, we would like to thank you so very much. Together we have collected nearly 13.000 signatures – 13.000 people who spoke out for the voiceless: the animals.
It is now official that the Pontiff will be in Assisi on the 4th of October and not in Rome, Saint’s day of St. Francis and International Animal Rights Day. According to this, we have changed our itinerary and will be travelling to Assisi as well.
There are about two months left and we would like to collect a lot more signatures for the animals! Please, if you have some spare time left, could you share our trilingual petition once again on Facebook or Twitter and could you maybe email this petition to your friends, also in foreign countries?
http://www.change.org/de/Petitionen/katholische-kirche-papst-franziskus-f%C3%BCr-die-tiere-und-ihr-recht-auf-leben-und-unversehrtheit

If we are many to raise our voices for the animals, it will become more likely to bring about a change. Surely: the mills of the Catholic Church grind slowly, but it is a matter of fact, that the Pontiff has chosen his name according to Saint Francis as the first Pope in history and this is a source of hope to me. Saint Francis regarded animals as fellow creatures, for him they were brothers and he stands for one of the first animal rights activists in the whole history. If Pope Francis raised his voice for the animals in the meaning of Saint Francis, this would have a major impact on more than one billion people and could contribute that animals one day will be really treated as fellow creatures and that their enormous sufferings come to an end.
Thank you on behalf of the animals.

Daniela Böhm
Manfred Kesting

Cari Sostenitori,

innanzitutto vogliamo ringraziarvi per il vs. grande aiuto: insieme abbiamo raccolto quasi 13.000 mila firme per coloro che non hanno una voce per alzarla: Gli animali.
Abbiamo saputo che il Papa sarà ad Assisi e non a Roma per il 4 Ottobre, giorno Internazionale per i Diritti degli Animali ed anche onomastico di San Francesco. Abbiamo allora cambiato programma e ci saremo anche noi ad Assisi.
Fino al quattro Ottobre mancano due mesi e speriamo tanto che diventino ancora molte più firme. Se il vs. tempo lo permette, vi saremo grati se potreste condividere questa petizione un’altra volta su Facebook o Twitter, ed eventualmente inviarla ai vostri amici o conoscenti, anche all’estero.
http://www.change.org/de/Petitionen/katholische-kirche-papst-franziskus-f%C3%BCr-die-tiere-und-ihr-recht-auf-leben-und-unversehrtheit

La probabilità di cambiare qualche cosa diventa più grande se siamo in più ad alzare la nostra voce per gli animali. Certo: la chiesa cattolica impiega sempre molto tempo prima che le cose cambino. Ma il fatto che un Pontefice ha scelto il suo nome secondo San Francesco d`Assisi per la prima volta nella storia della chiesa, mi da speranza. Nella Creazione Divina gli animali erano per San Francesco creature come noi, fratelli, e lui è considerato uno dei primi animalisti in tutta la storia. Se il Papa alzasse la sua voce per gli animali nello spirito di San Francesco, verrebbe sentito da più di un miliardo di credenti. E questo potrebbe rivestire un ruolo importante a mettere una fine alla grande sofferenza degli animali e che un giorno saranno trattati come i nostri piccoli fratelli.
Grazie nel nome degli animali.

Daniela Böhm
Manfred Kesting


Diese Nachricht wurde Ihnen von Daniela Boehm über das System von Change.org gesendet. Sie erhalten diese Nachricht, weil Sie die Petition „Katholische Kirche, Papst Franziskus: Für die Tiere und ihr Recht auf Leben und Unversehrtheit" von Daniela Boehm unterzeichnet haben. Change.org ist nicht für den Inhalt dieser Nachricht verantwortlich.
avatar
Monika
Klettenentferner

Anmeldedatum : 17.10.10
Ort : Bayern

Nach oben Nach unten

Re: Petition an den Papst

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten