Oma Sissi

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Oma Sissi

Beitrag  Silke am Fr 06 Sep 2013, 15:56



Oma Sissi

Hündin, 38cm, ca 10 Jahre



7.7.2013- Als Sissi gefunden wurde war sie sehr, sehr müde, wollte nur liegen und rundum ihre Augen hatte sich trockenes Sekret angesammelt ... es war sehr traurig sie so zu sehen. Zusätzlich war ihre Schleimhaut ganz blass und sie war voller Flöhe. Nachdem wir das Mittel gegen Flöhe aufgetragen hatten, verfärbte sich der Boden unter der armen Sissi schwarz!!! So viele Flöhe auf ein und demselben Hund haben selbst wir noch nie gesehen.  

Am Tag ihrer Ankunft haben wir Sissi gefüttert, entfloht, entwurmt und ihre Augen mit Kochsalzlösung gereinigt. Ein paar Tage später ging es ihr etwas besser und wir haben mit den Analysen und Tests angefangen. Sissi braucht Augentropfen, da ihre Augen nicht genug Tränen produzieren und das wird sicherlich von der Leishmaniose verursacht. Die Blutarmut und dadurch die blasse Schleimhaut, sind auch Folgen der Krankheit, genauso wie ein Harninfekt. Aber erstaunlicherweise sind die inneren Organe nicht beschädigt und so haben wir angefangen die kleine Oma mit Glucantime zu spritzen. Nach einigen Tagen schlug die Behandlung an, was uns riesig freut. Nun bekommt Sissi eine ganze Reihe Produkte: zwei verschiedene Augentropfen, Antibiotikum gegen den Harninfekt, Medikamente gegen Leishmaniose, zwei verschiedene Sorten Vitamine, dazu ein Mittel für den Kreislauf um die inneren Organe zu unterstützen ... und wir versuchen sie so richtig wie möglich zu füttern und wir sind so lieb zu ihr wie man nur sein kann. Langsam geht es unserer kleinen Omi besser, sie ist stubenrein und geht nach  draussen um ihre Geschäfte zu erledigen (die ersten Tage musste die Arme auf ihrem Bettchen Pipi machen, da sie vor Schwäche nicht aufstehen konnte). Im Moment sind wir sehr optimistisch, denn die Behandlung schlägt prima an.   Ansonsten ist Sissi eine ganz unproblematische Hündin. Sie verträgt sich mit uns allen ... Menschen und Hunden. Sie lässt alles über sich ergehen, ist ruhig und benimmt sich prächtig. Sie erlaubt uns sämtliche Behandlungen an ihr durchzuführen ... und wir sind einfach begeistert von dieser lieben alten Dame.  

Wir suchen auch für Oma Sissi eine Familie. Menschen, die einer ganz armen, sehr lieben Hündin ihre letzten Jahre in Ruhe und mit viel Liebe schenken möchten. Wenn wir es mit der Behandlung schaffen ... WARUM NICHT so einen Hund adoptieren?

http://www.tierrettung-in-katalonien.org/?q=detail&id=610

http://www.tierhilfe-in-spanien.de/papoo_pro/tiere.php?tierID=4646
avatar
Silke
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 53
Ort : 87490 Börwang

Nach oben Nach unten

Re: Oma Sissi

Beitrag  caro am Fr 06 Sep 2013, 18:20

Ohhhh, ein gedackeltes Pointerchen verliebt verliebt verliebt  Die ist ja rührend!
avatar
caro
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 37
Ort : Belgien

Nach oben Nach unten

Re: Oma Sissi

Beitrag  Mini-Rudel am Fr 06 Sep 2013, 22:02

Herzig, das Omile! verliebt verliebt verliebt 
avatar
Mini-Rudel
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 19.10.10

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten