Roddy braucht dringend Hilfe

Nach unten

Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  Silke am So 19 Jan 2014, 14:17






So geht das Leben für Roddy vorbei. In einem kleinen Zwinger, bei Kälte und Regen und immer diese naechtliche Feuchtigkeit, die in die Knochen geht. Es wird im Winter so feucht, dass alles was man anfasst nass ist, als hätte es gerade geregnet. Er weiss nicht mehr, wie sein Leben früher war. Aber es muss anders gewesen sein. Es muss noch mehr gegeben haben als diese kalte, kleine Hütte, mit einer klammgewordenen Decke und als einzige Sehnsucht einmal am Tag ein Mensch der vorbeikommt und Dosenfutter in einen kleinen Napf tut. Und dann ist er auch sofort wieder weg.

Es geht ihm nicht gut, es begann ganz schnell und jetzt werden es immer mehr Alterswehwehchen, sein Herz ist ein wenig angeschlagen, deshalb bekommt er Medikamente, die Augen werden immer schlechter. Die Leute sagen: Mein Gott, ist das Roddy? DER hat aber abgebaut. Er sieht plötzlich so klein aus. Was immer sie damit meinen, es klingt traurig und besorgt. Aber für Roddy ändert sich nichts. Keiner kommt und holt ihn, es bleibt jeden Tag, jeden Monat so, seit er in unsere Auffangstation gekommen ist. Und irgendwann ist es zu spät.

Roddy ist ein lieber und menschenbezogener Golden Retriever Mischling, der nur 40 cm klein ist. Sein Geburtsjahr schätzen wir auf etwa 2005 und er ist zwar gut verträglich mit anderen Hunden, doch leider ist er extrem futterneidisch und kann nicht mit den anderen Hunden im Rudel leben. So hat er auch noch Einzelhaft. Er sollte sein Herrchen oder Frauchen lieber für sich allein haben. Denn Roddy ist auch ein sehr verschmuster Hund und wartet sehnsüchtig, dass ihn ein Hundefreund bald hier entdeckt, bevor es zu spät ist.

http://www.tierhilfe-in-spanien.de/papoo_pro/tiere.php?tierID=4705
avatar
Silke
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  friese57 am So 19 Jan 2014, 14:40

Ohhhhhh  verliebt verliebt verliebt  Der gefällt mir aber sehr...... er hat sowas welpiges Trost 
avatar
friese57
Ackerfurchenbegeher

Anmeldedatum : 04.05.11
Alter : 61
Ort : Sande

Nach oben Nach unten

Re: Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  Miss Elli am So 19 Jan 2014, 14:53

Ja, er ist ein Herzchen. Ich hoffe so, dass sich ein Türchen für ihn auftut  Engel 

Miss Elli
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 08.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  rettersetter am So 19 Jan 2014, 15:06

Liebe Petra

ist das nicht einer für Dich? 50 cm, das ist doch gar kein Hund eher so ein gößeres Kaninchen oder so was.
Es tut mir immer so weh wenn ich so was lese. Eigentlich hätte ich hauptberuflich Ehefrau werden müssen, den ganzenTag zu Hause. Der Liebste scheffelt die Kohle rann und ich könnte in Ruhe Hunde retten.
avatar
rettersetter
Kamikazemoni

Anmeldedatum : 23.12.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  friese57 am So 19 Jan 2014, 16:14

Hallo, liebe Monika,
ja, ich mache mir schon Gedanken über meinen ungenutzten PS-Platz und habe ein schlechtes Gewissen pale 
Leider habe ich sehr oft Migräne und fühle mich derzeit wie 85 Jahre. Ich bin jeden Morgen froh, dass ich nur Bonna habe und alles problemlos läuft. Dann schwöre ich mir immer: keinen Pflegie! Ab 10.00 Uhr sieht dann alles schon ganz anders aus scratch 
Außerdem sitzt uns der Hof im Nacken, aber auch ohne Hund kommen wir derzeit keinen Schritt planungstechnisch weiter, insofern wäre es auch egal.
Ich hätte etwas Bedenken wegen des Futterneids von ihm, er soll ja wohl lieber allein sein........

Also, Du siehst, ich bin derzeit zu nix zu gebrauchen.......und meine Mutter jammert auch, dass ich mich um sie kümmern muss motzi 

Aber: die Erlaubnis meines GG hätte ich derzeit!!!!
avatar
friese57
Ackerfurchenbegeher

Anmeldedatum : 04.05.11
Alter : 61
Ort : Sande

Nach oben Nach unten

Re: Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  rettersetter am So 19 Jan 2014, 19:54

Liebe Petra

das mit Deiner Migräne klingt nicht gut. Ich kenne das. Ich hatte das auch ganz schlimm. Aber nun ist es weg.
Solider Lebenswandel und noch ein paar Sachen geändert. Das mit dem Futterneid finde ich gar nicht schlimm. Man muß ja kein Futter stehen lassen, was nicht gefressen wird, wird weggestellt. Man kann in unterschiedlichen Räumen füttern. Wir machen das sowieso, damit es erst gar nicht dazu kommt. Unsere beiden sind in der Hinsicht aber auch Schäfchen.
So richtig weiter kommen wir haustechnisch auch nicht. Aber irgendwann ist man fertig und dann fängt man von vorne an. Altes Haus eben.
Gute Besserung
avatar
rettersetter
Kamikazemoni

Anmeldedatum : 23.12.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  Maja am Mo 20 Jan 2014, 11:32

och niedlich ist sie  verliebt 
avatar
Maja
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 41
Ort : Mönkeberg im schönen Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  Silke am So 02 Feb 2014, 22:08

Roddy hat es auf eine PS geschafft  Freude Freude Freude 
avatar
Silke
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  Mini-Rudel am So 02 Feb 2014, 23:10

Freude Freude Freude 
Danke für diese gute Nachricht, liebe Silke! knuddel 
avatar
Mini-Rudel
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 19.10.10

Nach oben Nach unten

Re: Roddy braucht dringend Hilfe

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten