Leishmaniose-Gefahr: Sandmücken erstmals in Hessen entdeckt

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach unten

Leishmaniose-Gefahr: Sandmücken erstmals in Hessen entdeckt

Beitrag  caro am Mo 04 Aug 2014, 22:55

avatar
caro
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 37
Ort : Belgien

Nach oben Nach unten

Re: Leishmaniose-Gefahr: Sandmücken erstmals in Hessen entdeckt

Beitrag  Pelp am Di 05 Aug 2014, 12:17

Ich hab´s gestern auch gelesen  pale 
Bis Köln war sie ja schon.....laut Naucke allerdings OHNE Leish Infektionsrisiko....

Ich fürchte es war/ ist bloß eine Frage der Zeit  don´t know
Meine Hunde vertragen eindeutig KEIN Scalibor....und Jens auch nicht, der hat Ausschlag bekommen, wenn er die Wautzeln länger im Arm hatte,
Jannik bekam Kopfschmerzen, als Motte mit Scalibor mit ihm im Bett geschlafen hat.

Pelp
Quasselstrippe

Anmeldedatum : 10.11.11
Alter : 52
Ort : Siebenberge im Leinetal

Nach oben Nach unten

Re: Leishmaniose-Gefahr: Sandmücken erstmals in Hessen entdeckt

Beitrag  Liane am Di 05 Aug 2014, 13:09

Meine reagieren leider auch allergisch drauf. Frida mit extremen Haarausfall, Hennes sogar mit Pusteln. Flocke hat sich nur noch gekratzt.

_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
avatar
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 42
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Leishmaniose-Gefahr: Sandmücken erstmals in Hessen entdeckt

Beitrag  caro am Di 05 Aug 2014, 13:11

Meine vertragen das Saclibor zum Glück sehr gut - bisher habe ich mich aber auf die Jahre beschränkt, in denen wir am Mittelmeer im Urlaub waren.
avatar
caro
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 09.11.10
Alter : 37
Ort : Belgien

Nach oben Nach unten

Vorheriges Thema anzeigen Nächstes Thema anzeigen Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten