Brigitta, die kleine Principessa

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Maja am Mi 25 Feb 2015, 19:42

Samstga hat sich ernsthaft phasenweise auf Frösche und dann auf Bienen spezialisiert, weil nichts anderes da war scratch
avatar
Maja
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 17.10.10
Alter : 41
Ort : Mönkeberg im schönen Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Miss Elli am Mi 25 Feb 2015, 19:52

Maja schrieb:Samstga hat sich ernsthaft phasenweise auf Frösche und dann auf Bienen spezialisiert, weil nichts anderes da war scratch


siehste, sag ich`s doch biglaugh
Melina steht zur Not allem vor, was auch nur entfernt nach Amsel aussieht, auch figürlichen Gartensteckern im Dämmerlicht z.B.

Miss Elli
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 08.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Karin am Mi 25 Feb 2015, 20:06

Maja schrieb:Samstga hat sich ernsthaft phasenweise auf Frösche und dann auf Bienen spezialisiert, weil nichts anderes da war scratch


Lach, nachdem ich Jule endlich in mühevoller Kleinarbeit das Vögel jagen abtrainiert hatte, ist sie doch tatsächlich auch auf Frösche ausgewichen, Menno... Suspect
avatar
Karin
Trockenfuttersortierer

Anmeldedatum : 22.10.10
Ort : Fichtelgebirge

http://www.setter.webnode.com

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  eva58 am Mi 25 Feb 2015, 21:02

Inken schrieb:
Maja schrieb:Samstga hat sich ernsthaft phasenweise auf Frösche und dann auf Bienen spezialisiert, weil nichts anderes da war scratch


siehste, sag ich`s doch biglaugh
Melina steht zur Not allem vor, was auch nur entfernt nach Amsel aussieht, auch figürlichen Gartensteckern im Dämmerlicht z.B.

Brigitta findet die gußeisernen Raben auf den Schornsteinen hier auch ganz spannend... scratch
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  rettersetter am Mi 25 Feb 2015, 21:24

Aus eigener leidvoller Erfahrung kann ich Dir garantieren das mit dem Jagdtrieb wird nie besser. Toby hat ja auch Jagdtrieb von hier bis hinter Meppen und auch nach 5 1/2 Jahren läuft er in tiefstem Kriechgang bei Spaziergängen neben mir her. Allerdings an locker durchhängender Leine. Mittlerweile nimmt er Leckerlis bei Spaziergängen, aber Futterbeutel geht nur im Garten - so lange bis ihn ein Vögelchen, eine Spinne oder eine Schraube in der Wand phasziniert. Dann wird der Futterbeutel fallen gelassen, das Objekt seiner Begierde ausgiebig beobachtet und irgendwann kommt er dann wieder, schaut mich fragend an: Moni was haben wir noch gleich gerade gemacht?
Aber abgesehen davon hast Du eine wirklich sehr hübsche Hündin, die auch genau in mein Beuteschema passen würde. Nicht nur von Aussehen her, auch vom Jagdtrieb. Brigitta ist klasse.
avatar
rettersetter
Kamikazemoni

Anmeldedatum : 23.12.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  eva58 am Mi 25 Feb 2015, 22:36

Ja, das ist sie verliebt

Mir würde schon genügen, wenn die Leine durchhängt...von der Idee, dass sie irgendwann ableinbar sein könnte, habe ich mich schon verabschiedet winken ...und wenn sie sich gezielt durch mich ablenken ließe...also anstatt eine Spur zu suchen, auf Aufforderung zu buddeln usw.

Mein Ire war ja schon ein heftiges Kaliber...aber nachdem er sich eingewöhnt hatte, konnte ich ihn in bestimmten Bereichen im Wald ableinen, ohne dass er abhaute.

Brigitta ist mir ja einmal aus dem Together-Geschirr entwischt und hat ihre Jagdkreise im Wald gedreht, ist durch den Bach gerannt, auf die Wiese und dann den kleinen Berg hoch...war kurz nicht mehr zu sehen und tauchte dann wieder auf. Um mich hat sie einen Bogen gemacht...ich stand mit dem Geschirr da und es war klar, dass ich sie wieder in Haft genommen hätte...was sie nicht wollte. Vögel scheuchte sie auf, rannte dann aber weiter ihren großen Bogen. Bei der 3. Umkreisung kam ihr eine Frau mit 2 jungen Hunden an der Leine entgegen, griff beherzt zu und erwischte Brigitta am Halsband. Sie blieb sofort stehen und ließ sich dann von mir das Geschirr überziehen und doppelt sichern.

Sie hatte nicht versucht, einfach nur zu flüchten und ist auch nicht wie mein Ire gezielt einer Spur nachgegangen und stundenlang verschwunden.

Ein anderes Mal ist sie durch die Haustür entwischt, als eine Freundin rein kommen wollte. Ich wohne ja direkt an einem kleinen Wäldchen und die Straßen sind ein Stück vom Haus entfernt. Brigitta ist ins Wäldchen gerannt, meine Freundin hinterher und hat sie gerufen. Das war erfolglos, Brigitta lief weiter. Ich nahm den Balto und die Retrieverleine und lief hinterher. Balto schickte ich los, Brigitta zu suchen und er hat sie auch zurück gebracht. Als sie ihn sah, kam sie sofort zurück und als sie mich sah, rannte sie fröhlich auf mich zu und ließ sich knuddeln.

Sie rennt also nicht einfach so weg...vielleicht lässt sich ja doch erreichen, dass sie abrufbar wird anbet
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  rettersetter am Do 26 Feb 2015, 07:54

Ich drück Dir die Daumen. Toby ist definitiv nicht ableinbar. Ich könnte allerdings mit ihm "Bei Fuß" ohne Leine gehen. Dann dürfte ich allerdings keine Sekunde an was anders denken. Entspannt ist das nicht. Toby darf auch nicht an der Schleppleine laufen, weil er da ständig mit Anlauf reinknallt. So Leid es mir auch tut, aber nach 2 metern ist seine kleine Welt zu Ende.
Als Ausgleich haben wir nen großen Garten und nen tollen Sport für uns gefunden.
Man könnte sagen wir haben uns arrangiert und ihr werdet es auch.
avatar
rettersetter
Kamikazemoni

Anmeldedatum : 23.12.10
Ort : Ostfriesland

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Hüpfehund am Do 26 Feb 2015, 08:26

Die muss Mit Klainka verwandt sein! grins

Bei Justus habe ich ja Kommen mit weiterem Freilauf belohnt. Eben damit er nicht den Eindruck hat, jedesmal, wenn er kommt, muss er wieder an Die Leine. Das Problem bei Kalinka ist, dass sie die erste Runde relativ gut in der Nähe bleibt und dann immer weitere Kreise zieht.... don´t know

Nun gut - es ist wie es ist....
avatar
Hüpfehund
Hundejongleurin

Anmeldedatum : 16.10.10
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Liane am Do 26 Feb 2015, 08:39

Ich bin mit den Mädels damals aus den oben genannten Gründen immer nach einem Spaziergang auf eine Mäusewiese gegangen und habe sie suchen lassen. Das tat sicherlich gut. Im Garten haben sie von jeher alles frei gejagt, was zu bekommen war. Und sie haben viel Beute gemacht...
Aber ich glaube durch das Mäusesuchen waren sie immer ein wenig "beschäftigt" und wir waren zusammen jagen.

_________________
Liane mit Hennes & Levi

"Lieber einen Bettler an der Tasche, als den Jäger am Horizont".
avatar
Liane
Ladenhüter

Anmeldedatum : 07.09.10
Alter : 43
Ort : Osnabrück

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  rose am Do 26 Feb 2015, 09:34

Gib nicht zu früh auf, Eva! Sie ist doch gerade erst kurz da. So ein Training braucht Jahre. winken

Gruß, Marion

rose
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 07.09.10

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  eva58 am Do 26 Feb 2015, 13:07

rose schrieb:Gib nicht zu früh auf, Eva! Sie ist doch gerade erst kurz da. So ein Training braucht Jahre. winken

Gruß, Marion

Nee, aufgeben werde ich so schnell nicht. Heute haben wir viele Hunde getroffen und sie wollte so gerne mit ihnen rennen...es tat mir leid, dass ich sie nicht ableinen konnte.

Wie ihr schon schreibt, es ist nicht klar, was mit ihr erreicht werden kann und jede von euch hat irgend einen Weg gefunden, der akzeptabel ist. Das werden wir sicher auch und ich wünsche der Maus, dass sie wenigstens in bestimmten Bereichen ableinbar sein wird.


Zuletzt von eva58 am Do 26 Feb 2015, 20:07 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet
avatar
eva58
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 18.01.12
Ort : Essen

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Karin am Do 26 Feb 2015, 18:26

rose schrieb:Gib nicht zu früh auf, Eva! Sie ist doch gerade erst kurz da. So ein Training braucht Jahre. winken

Gruß, Marion


Sehe ich auch so! Bei Jule hat das 1 1/2 Jahre gedauert! Also Geduld..... knuddel
avatar
Karin
Trockenfuttersortierer

Anmeldedatum : 22.10.10
Ort : Fichtelgebirge

http://www.setter.webnode.com

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Oro-Nase am Do 26 Feb 2015, 19:04

Karin schrieb:
rose schrieb:Gib nicht zu früh auf, Eva! Sie ist doch gerade erst kurz da. So ein Training braucht Jahre. winken

Gruß, Marion


Sehe ich auch so! Bei Jule hat das 1 1/2 Jahre gedauert! Also Geduld..... knuddel

biglaugh Ihr seid Helden!!!!
avatar
Oro-Nase
Profi-Schleppleinen-Jongleuse

Anmeldedatum : 22.12.11
Alter : 49
Ort : Waltrop

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Karin am Fr 27 Feb 2015, 12:48

Oro-Nase schrieb:
Karin schrieb:
rose schrieb:Gib nicht zu früh auf, Eva! Sie ist doch gerade erst kurz da. So ein Training braucht Jahre. winken

Gruß, Marion


Sehe ich auch so! Bei Jule hat das 1 1/2 Jahre gedauert! Also Geduld..... knuddel

biglaugh Ihr seid Helden!!!!


biglaugh biglaugh
avatar
Karin
Trockenfuttersortierer

Anmeldedatum : 22.10.10
Ort : Fichtelgebirge

http://www.setter.webnode.com

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Hüpfehund am Fr 27 Feb 2015, 15:54

Ich zitiere immer wieder gerne das Kurzgespräch zwischen Karin und mir, wieso ihre Hunde so toll frei laufen können?!

Karin: Du musst 1 Million mal üben!

Ich: Das gibt Anlass zur Hoffnung- ich bin erst bei 500.000!


Das ist ungefähr drei Jahre her.... biglaugh biglaugh biglaugh
avatar
Hüpfehund
Hundejongleurin

Anmeldedatum : 16.10.10
Ort : Schleswig-Holstein

Nach oben Nach unten

Re: Brigitta, die kleine Principessa

Beitrag  Leli am Fr 27 Feb 2015, 16:05

biglaugh biglaugh biglaugh

Lea und ich haben komplett 3 Jahre gebraucht bis ich ohne zu wissen das sie eh nen Abflug macht ganz entspannt mit ihr gehen konnte. Mitlerweile läuft sie überall frei und kommt ganz artig. Aber wir haben auch so einiges durch, sie hatte leider schonmal ein Taxi zum TH da haben wir 4 std gesucht und nix gef. Das ganze hat mich mal eben 120 Euro gekostet.
Seitdem haben wir richtig geübt, bei jedem Gang. Auch heute noch. MAche ich mal ein zwei Tage nichts ist es verdammt schwer sie da wieder rein zu bekommen.

Gut ding will weile haben zwinker
Ihr schafft das
avatar
Leli
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 03.06.12
Alter : 33
Ort : Am rande des Sauerlandes

Nach oben Nach unten

Seite 2 von 2 Zurück  1, 2

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten