Hundepfoten-Forum
Würden Sie gerne auf diese Nachricht reagieren? Erstellen Sie einen Account in wenigen Klicks oder loggen Sie sich ein, um fortzufahren.

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt

Nach unten

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt Empty Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt

Beitrag  Gast am So 04 Dez 2011, 14:52

http://hundepfoten-in-not.zergportal.de/baseportal/Hunde/HiN/Anzeige&Id=336675.html

Das ist Rapido, der nur auf dem Papier noch Sherlock heißt. Rapido ist seit gestern bei uns in Pflege und hat mich von Anfang an verzaubert. Er ist ein Galgo, es könnte eventuell noch was Orientalisches in ihm stecken und ein bisschen hat er was von einem Chart Polski. Er kommt aus Barcelona, Spanien und ist drei Jahre alt. Nachdem ich ja nur meinen 63 cm kleinen Lucas gewöhnt bin, kommt mir Rapido mit seinen 70 cm vor wie ein Pony. Er ist aber ein sehr sanftes, liebes und vor allem cooles Pony. Gegenüber Menschen absolut offen und angstfrei, ging gleich freundlich auf mich zu. Obwohl die Situation bei der Abholung mit den vielen fremden Menschen und Hunden der absolute Oberstress gewesen sein muss, blieb er ziemlich relaxt stehen und wirkte wie ein Fels in der Brandung. Er wurde in Spanien offenbar mehrmals heftig gebissen, denn seinen Körper zieren zahlreiche Verletzungen und teilweise auch noch offene Wunden. Desweiteren wurden ihm Teile des rechten Ohrs abgerissen oder abgebissen. Er bekommt Angst, wenn fremde Hunde ihn anbellen oder auf ihn zu stürmen. Es ist jetzt sehr wichtig dass er nur positive Hundeerfahrungen macht. Alles andere wie etwa vorbeirauschende Güterzüge, Autos und derartiges macht ihm gar nichts aus, er ist wirklich sehr souverän. Auch im Umgang mit meinen Hunden zeigt er sich äußerst sozial, freundlich und offen. Am Brustkorb hat er unten eine seltsame schwarze Stelle die weich ist, es könnte eine Liegeschwiele sein, wir lassen es aber am Dienstag mal anschauen. Die Krallen sind auch noch zu lang, ich traue mich an schwarze Krallen nicht so ran und daher darf das auch die Tierärztin machen.

Die erste Nacht hat er galgolike im Bett verbracht und wir hatten zwar kaum noch Platz, aber dafür hat er durchgeschlafen und erst nach 7 Uhr musste ich selbst mal auf Toilette, da bin ich mit ihm in den Garten und er hat fein beide Geschäfte erledigt. Bisher klappt es mit der Stubenreinheit sehr gut, er hat alles draußen erledigt und traut sich beim Spaziergang auch schon mal zu markieren. Da ja heute ein Großteil von Koblenz evakuiert wird, ist bei uns heute ein Kumpel meines Mannes zu Besuch und den hat er begrüßt als würde er ihn schon ewig kennen. Verfressen ist er und durch seine Größe kommt er locker überall dran, ohne sich anstrengen zu müssen. Man muss alles Essbare gut wegräumen und wenn man selbst isst, würde er einem am liebsten in den Mund kriechen. Aber er ist lernbereit und hat schon verstanden dass das nicht erwünscht ist. Im Grunde ist er einfach ein wunderbarer Hund, vom Wesen her sowieso ein Traum und auch optisch irgendwie was ganz besonderes. Ich bin völlig verzaubert von diesem lieben Pony, äh Hund.

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt Zwischenablage01

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt Zwischenablage02

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt Zwischenablage05

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt Zwischenablage03

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280180-1

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280191

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280194

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280221

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280229

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280253

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280256

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280271


Zuletzt von Ohrenhund am So 01 Jan 2012, 18:03 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt Empty Re: Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt

Beitrag  Gast am Mo 19 Dez 2011, 00:01

Rapido lebt jetzt zwei Wochen bei uns und wäre ich nicht mit meiner Hundebetreuung selbstständig, würde ich ihn definitiv nicht mehr gehen lassen. Leider ist es aber vernünftiger, dass er Pflegehund bleibt. Auch wenn es mir schwer fallen wird, ihn abzugeben. Er ist ein Traumhund in jeder Hinsicht. Ängste hat er nach wie vor keine, geht auf Menschen und andere Hunde offen zu. Er wird lediglich unsicher, wenn sich andere Hunde ungestüm oder bellend auf ihn zu bewegen. Seine diversen Bissverletzungen sind mittlerweile schon ziemlich gut verheilt. Einige Narben werden bleiben, aber offene Wunden hat er keine mehr. Rapido will alles richtig machen und gibt sich echt Mühe. Er ist so klasse. Stubenrein ist er, fährt sehr lieb im Auto mit, kann zusammen mit den anderen Hunden alleine bleiben, mag Kinder, lernt gerne Neues, weiß sich überall zu benehmen und kann trotz seiner Größe bedenkenlos überall mitgenommen werden. Er ist ein sanfter Galgo, wie er im Buche steht. Im Windhundauslauf tobt er besonders gerne und hat dort auch mit deutlich kleineren Hunden keine Probleme. Zuhause zeigt er sich galgotypisch sehr ruhig. Er schläft viel und am liebsten erhöht und bellt nur äußerst selten. Besuch begrüßt er immer sehr freundlich und freut sich über jeden der rein kommt, egal ob Mensch oder Hund.

Mittlerweile sind wir uns sehr sicher, dass Rapido beim Jäger war. Er hat auch sehr starken Jagdtrieb und reagiert auf Katzensichtung sehr aufgeregt, ist dabei aber händelbar. Ich denke dass er nicht in eine Familie mit Katzen oder Kleintieren vermittelt werden kann. Dafür würde er sich bei netten Kindern bestimmt wohl fühlen. Er ist ein großer Schmuser und liegt ständig im Körperkontakt mit den anderen Hunden oder mit uns. Es wäre schön, wenn er im neuen Zuhause kein Einzelhund wäre. Zumal er sich auch an meinen Hunden orientiert. Neulich war ich mit ihm im Fressnapf und er hat sich ganz toll benommen. Ich fange nun an, ihn auf den Clicker zu konditionieren und er findet es ziemlich gut. Verfressen ist er sehr, man sollte nichts Essbares in der Küche stehen lassen. Er hat aber mittlerweile gelernt dass man nicht mit der Nase auf den Tisch guckt und daran hält er sich auch.

Auf seinen Namen hört er an der Leine draußen schon sehr gut und kommt sofort zu mir, um sich seine Wurst abzuholen. Ich denke dass bei ihm mit einigem Training nichts dagegen spräche, ihn in wildfreier Umgebung abzuleinen. Es ist wichtig dass er ab und zu ohne Leine rennen und toben kann, daher waren wir bisher an zwei Samstagen mit ihm beim Windhundauslauf und da hatte er richtig Spaß. Ich könnte stundenlang über ihn schwärmen, denn er ist einfach ganz wunderbar.

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290389

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290317

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290416

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290336

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290091

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290049

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290377

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280991

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280533

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280521

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1280370

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt Empty Re: Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt

Beitrag  Gast am Di 27 Dez 2011, 21:59

Rapido ist einfach bezaubernd. Ein Traumgalgo. verliebt Heute waren wir mit einem guten Freund auf dessen Grundstück. Es ist nicht hoch eingezäunt und auch nicht allzu groß, aber zum Spielen und ein bisschen herum Hüpfen reicht es eigentlich sogar den Windigen. Und es ist mitten in der Natur ohne große Reize außen drum. Rapido durfte auch mal kurz ohne Leine darin herum hüpfen und er war sehr aufmerksam uns gegenüber. Er hört super auf seinen Namen. Natürlich hat er auch die Gegend abgescannt, da war freies Feld und er muss wohl gedacht haben dass es zur Jagd geht. Aber auch wenn er gerade guckte, einmal "Pido!" rufen und schon ist er bei einem. Fürs Buddeln interessiert er sich nicht und er geht auch nicht sonderlich mit der Nase, ist halt wirklich ein richtiger Sichtjäger wie er im Buche steht.

An Heiligabend waren mal kurz Freunde von uns da mit ihrer 8-jährigen Tochter. Rapido hat sich gleich an die Kleine heran geschmissen und geschmust ohne Ende. Sie hat ihn ganz zart umarmt und auf den Kopf geküsst, er hat es sehr genossen und war seinerseits auch ganz sanft zu ihr. Und egal welcher Besuch bisher zu uns kam, jeden hat er für sich gewonnen und jeder mag Rapido auf Anhieb gerne. Mit seiner zarten, sanften und lieben Art.

Er klaut halt gerne mal. grins Man darf nichts Essbares stehen lassen. Selbst mein Obst auf der Fensterbank hinter der Küchenablage lebte gefährlich, eine Banane hat er sich geholt und wollte sie samt Schale fressen als ich es gesehen habe. Und einmal eine Tüte mit Aprikosen, deren Kerne er zum Glück alle ausgespuckt hat. Seitdem steht dort kein Obst mehr herum. Er ist sehr verspielt und liebt Plüschtiere. Es ist zu niedlich wie er sich dann auf das Plüschtier schmeißt und es durch die Luft wirbelt oder tollpatschig wie ein Löwe danach haut. Wir mussten schon oft über Rapido lachen. Im großen und ganzen ist er aber ein sehr ruhiger Hund, der viel schläft und so gut wie nie bellt. Auch nicht, wenn es klingelt. Er geht dann zwar zur Tür und guckt, aber er lässt sich nicht anstecken wenn meine Hunde bellen. Er ist sehr neugierig und nimmt fremde Dinge gerne ins Maul, man muss es im Auge haben und es ist gut wenn viel Spielzeug herumliegt - dann kann er dieses ins Maul nehmen, wenn er spielen möchte.

Mit meinen Betreuungshunden verträgt er sich super. Bisher waren es immer Mädels und wir haben auch fast nur Hündinnen in Betreuung, aber ich denke dass es auch mit Rüden gut gehen würde. Rapido liebt es wenn er sich zu einem oder mehreren anderen Hunden zum Kuscheln legen kann. Er teilt sich gerne mit anderen ein Hundebett oder das Sofa. Ganz toll ist es natürlich, wenn er nachts mal im Bett schlafen kann. Dann liegt er bevorzugt unter der Decke bei meinem Mann. Rapido wird von Anfang an bei uns gebarft und verträgt dieses gut, wird aber trotz enormer Fleisch- und Fettmengen sowie Kohlenhydrate nicht dicker. Jetzt werde ich ihn auf ein TroFu umstellen, denn momentan ist er zu dünn und das muss besser werden. Er ist aber ein sehr robuster Kerl, auch kaum kälteempfindlich und seine Verletzungen sind alle verheilt. Auch seine große Liegeschwiele am Brustkorb ist viel kleiner geworden, sie fällt kaum noch auf. Jetzt sind wir gespannt wie er an Silvester reagiert, aber wir vermuten dass er ziemlich cool sein wird. An Neujahr gehts mit ihm und Lucas zum Windhundauslauf in Haiger, da freue ich mich schon drauf und ich denke dass es Rapido dort sehr gefallen wird. Leinenführig ist er nach wie vor ganz gut, aber er zieht im freien Feld und im Wald schon manchmal vor lauter Aufregung. Er lässt sich aber bisher gut wieder davon abhalten. Ich bleibe dann meistens stehen, sobald er zieht und er lockert die Leine dann selbst. Auf Bewegungsreize wie etwa fliegende Blätter oder auch Vögel reagiert er aber schon deutlich, ist dann aufgeregt und guckt hinterher. Rennt aber nicht kopflos allem hinterher, was sich bewegt. Wild hat er hier noch keins gesehen, aber dafür schon mehrmals eine Katze. Er will dann natürlich hinterher. Trotzdem weiß er mittlerweile dass wir eine Hofkatze haben und dass man sich bei ihr nicht aufregen muss. Es gibt ein deutliches "Nein!" wenn er sie sieht und sich aufregt. Das hat er sich gemerkt und springt bei dieser Katze nicht mehr schreiend in die Leine, wie er es anfangs einmal getan hat. Man kann ihn jetzt ziemlich gut daran vorbei führen. Er ist ein guter Junge und versucht alles richtig zu machen. Nachts schläft er auch oft mit meinen Hunden im Wohnzimmer, das klappt prima und er jammert dann auch nicht. Uns Menschen vertraut er sehr. Man kann ihn auch hochheben ohne Probleme, er wedelt dann trotzdem weiter mit dem Schwanz und freut sich so sehr über jede Zuneigung die er bekommt. Er ist ein riesiger Schmuser und dabei sehr sanft, nie aufdringlich oder nervig.

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290889

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290882

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290922

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290557

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1290432

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt Empty Re: Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt

Beitrag  Gast am So 01 Jan 2012, 18:03

Unser Goldjunge Rapido hat den Jahreswechsel gut überstanden. Wir waren gestern bei meiner Mutter in Darmstadt zu Besuch und dort wurde schon tagsüber zahlreich geböllert. Wir gingen mit Rapido dort in einem Stadtgebiet spazieren. Überall fremde Menschen, es knallte oft, viele Hochhäuser und fremde Gerüche. Trotzdem war er absolut relaxt und gelassen. Er hat geguckt ob man irgendwo Hasen findet und das Geknalle hat ihn nicht interessiert. Von einem etwa 5-jährigen Mädchen wurde er kurz gestreichelt und hat sich sehr darüber gefreut. Später waren wir noch mit ihm und Laky auf der Arbeitsstelle meiner Mutter, das ist ein Altenheim. Auch dort ging Rapido rein als täte er das jeden Tag und beim Laufen durch die Gänge fing er auf einmal an zu wedeln und freute sich riesig. Die Rollstühle und die vielen Menschen fand er prima und war sehr neugierig. Aufzug fahren findet er übrigens auch prima, macht er ganz toll und ziemlich gelassen. Und er ist sowohl gestern als auch heute viel im Auto mitgefahren, hat dann stets geschlafen und zwischendurch mal aus dem Fenster geguckt.

Heute waren wir beim Neujahrsauslauf in einem großen ehemaligen Militärgelände von 70.000 qm, es ist alles eingezäunt und wird gelegentlich als Windhundauslauf genutzt. So auch heute. Rapido und Lucas hatten großen Spaß. Es waren sehr viele Hunde da, aber Rapido hatte mit keinem Probleme. Egal ob groß oder klein, Windhund oder Nichtwindhund - er ist nett zu jedem, geht Streit aus dem Weg und freut sich wenn einer mit ihm rennt. Dabei orientiert er sich immer auch sehr stark an meinem Rüden Lucas. Dort wo Lucas ist, ist Rapido nicht weit. Beide sind ordentlich gerannt und waren nach den zwei Stunden ziemlich platt, die Heimfahrt haben sie komplett verschlafen und sie schlafen jetzt weiter. Rapido liegt gerade ganz eng an meine Hündin Laky gekuschelt.

Er muss noch zunehmen. Wir haben ihn hier von Anfang an mit gebarft, aber er bekam nun zuletzt 1 kg Fleisch, zusätzlich viel Fett und Kohlenhydrate. Trotzdem nahm er nicht zu. Ich habe ihn daher vor wenigen Tagen auf Trockenfutter umgestellt, da ich hierbei die Mengen besser anpassen kann. Ich hoffe dass Rapido dann bald mal ein oder zwei Kilo mehr hat, die kann er gut gebrauchen. Heute hat er dann mal kurz an unserer hundeerfahrenen Hofkatze Marusha schnuppern dürfen und siehe da, er hat sich gut benommen. Natürlich würde er sie jagen wollen wenn sie losrennt, aber gerade das tat sie nicht. Sie saß nur da und das war ok, er hat gewedelt und blieb aber entspannt. Er weiß mittlerweile auch dass er diese Katze nicht jagen darf, zumindest flippt er nicht mehr aus wenn er sie im Hof sieht. grins

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1300140

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1300218

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1300221

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1300283

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1300304

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1300293

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1300316

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt P1300164

Gast
Gast


Nach oben Nach unten

Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt Empty Re: Rapido, der souveräne Galgo aus Barcelona - vermittelt

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten