Flavio, ehemals Galak - vermittelt

Nach unten

Flavio, ehemals Galak - vermittelt Empty Flavio, ehemals Galak - vermittelt

Beitrag  rose am Fr 22 Okt 2010, 21:43

ideenreich schrieb: 19. Apr. 2010

Gestern vor vier Wochen traf Galak, den wir kurzerhand in Flavio umgetauft haben, bei uns ein. Was war er doch für ein verwirrter Kerl, zu neu und ungewohnt war alles für ihn.
An schlafen war in der ersten Woche nicht zu denken. Pünktlich gegen 3:30 Uhr wurde Flavio wach und dann fing er an zu heulen, immer mit Blick aus dem Fenster 'gen Himmel. Ob er seine Kumpels vermisst hat? Schliesslich war Rieti lange Jahre seine Heimat gewesen und nun war mit einem mal alles anders.... Zwischenzeitlich hat sich seine nächtliche Unruhe zum Glück gelegt. Er kann prima bis 7:00 Uhr durchschlummern..... und wir auch....
Allerdings schleicht der Bub nächtens mindestens einmal in's Schlafzimmer und wirft einen Blick in mein Bett. Wenn ich dann brav drin liege brummt er zufrieden und geht wieder.
Am Freitag letzter Woche waren wir bei der Tierärztin. Flavios Ohren sind immer noch entzündet, die Augen knallrot und die Zähne ein dentaler Trümmerhaufen!! Die Tierärztin schätzt seinen Allgemeinzustand aber nicht so schlecht ein. Genaues wird das Blutbild ergeben, welches mit großer Spannung erwartet wird. Wir hoffen für den Kerl, daß er keine schwerwiegenden Erkrankungen in sich trägt und die Werte halbwegs okay sind. Auf Mittelmeerkrankheiten kann auch sehr gut verzichtet werden.
Flavios Kondition hat sich in den vier Wochen sehr verbessert. Konnte er zu Anfang nur max. 20 Min. laufen, so sind wir jetzt bei ca. 2 Std. angelangt. Allerdings nicht in der Wärme, denn die verträgt er überhaupt nicht. So finden unsere großen Spaziergänge abends statt. Zwischenzeitlich wagt er auch mal den gestreckten Galopp über die Wiese oder er fordert meine Hündin Pandora zum Spielen auf. Gestern hat er das erste mal einen fremden Hund zum Spielen aufgefordert. Es war sehr rührend zu sehen, wie Flavio sich in's Zeug gelegt hat.
Im Großen und Ganzen hat er sich super schnell bei uns eingelebt und er klebt an mir wie Pattex. Flavio hört auf seinen Namen und hat relativ schnell begriffen, was er tun soll wenn ich "KOMM" sage. Deshalb darf er auch draussen frei laufen und seine Freiheit in vollen Zügen geniessen. Ganz davon abgesehen geht er eh nie weit von mir weg und hält permanent Blickkontakt. Andere Hunde sind kein Problem. Egal ob Rüde oder Hündin, groß oder klein, Flavio mag sie alle!!!!
Allerdings macht er sich so rein garnichts aus anderen Menschen. Die ignoriert er komplett. Besuch zu Hause wird kurz beschnüffelt - fertig. Er mag auch nicht gerne von fremden Menschen angefasst werden und wenn jemand eine gewisse Distanz unterschreitet, geht er sofort weg.

Hier ein paar Bilder von Flavios Erkundungsgängen. Bald gibt's mehr... vor allem, wenn die Laborergebnisse da sind.

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186347

Schön, so ein Schläfchen ....

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186348

Mein neuer Freund Stevie.....

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186349

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186350

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186351

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186352

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186353

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186355

Und das ist sie "MEINE" Freundin Pandora!

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186356

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4186357


Zuletzt von rose am Di 08 März 2011, 12:44 bearbeitet; insgesamt 1-mal bearbeitet

rose
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 07.09.10

Nach oben Nach unten

Flavio, ehemals Galak - vermittelt Empty Re: Flavio, ehemals Galak - vermittelt

Beitrag  rose am Fr 22 Okt 2010, 21:43

ideenreich schrieb: 20. Apr. 2010

Neues von Flavio - heute kamen die Ergebnisse seiner Blutuntersuchung: Keine Mittelmeerkrankheiten, Leber- und Nierenwerte sind okay. Der Bub ist gesund!!!!! Was für eine Freude!!!!!
Nun kann es an die Sanierung seiner Zähne gehen. Einige wird er wohl lassen müssen, der Arme. Aber ich denke mal, daß ihm sein Trümmerhaufen z. Teil auch Schmerzen bereitet und da ist es besser, wenn die Ursachen beseitigt werden.
Wäre nur schade, wenn er dann keine Kalbsknochen mehr knabbern könnte. Die liebt er nämlich sehr. So sehr, daß er sie auch klaut, wenn man nicht aufpasst. Überhaupt entdeckt Flavio mehr und mehr die kulinarischen Genüsse, die ein Hundeleben so ausmacht. Er ist ein guter Esser mit einem gesunden Appetit. Wenn er so weiter macht, hat er bald die fünf Kilo drauf, die zum Normalgewicht fehlen. Davon bin ich überzeugt.

Hier noch ein paar Impressionen vom heutigen Ausflug:

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4192517
Ah, ja, gut, sie ist noch da!

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4192518
Dann kann ich mich ja wieder entspannt zurücklehnen...

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4192519
...und ein Schläfchen wagen!

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4192520
Oder neeee, lieber doch nicht.... wer weiß, was da kommt.....

rose
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 07.09.10

Nach oben Nach unten

Flavio, ehemals Galak - vermittelt Empty Re: Flavio, ehemals Galak - vermittelt

Beitrag  rose am Fr 22 Okt 2010, 21:44

ideenreich schrieb: 05. Mai 2010

Flavio wird mehr und mehr ein eigensinniger und sehr sturer Maremmano. Zwischenzeitlich kennt er ein paar Kommandos wie "Halt", "Komm" und "Sitz" und er weiß auch ganz genau, was "Nein" heißt. Aber: Wenn er keine Lust hat oder etwas nicht in seinen persönlichen Zeitplan passt, macht er garnichts. Ausserdem hasst er es, wenn ich an der Leine ziehe, weil wir z. B. die Strasse ein wenig schneller überqueren sollten. Er bleibt dann stehen und geht keinen Zentimeter mehr. Neulich hat er sich gemütlich auf dem Zebrastreifen hingelegt und hingebungsvoll einen Kleinlaster betrachtet der da Stand und darauf wartete, weiterfahren zu können..... Zum Glück hatte der Fahrer Humor!

Andere Menschen ignoriert er immer noch komplett und wenn jemand ihn streicheln möchte, geht er sofort. Eine Kontaktaufnahme seinerseits erfolgt hin und wieder bei Menschen, die er oft genug gesehen hat. Versuche, ihn mit Leckerchen zu gewinnen, sind zum Scheitern verurteilt. Er nimmt nichts.

Zuhause ist er aber sehr umgänglich und mitunter auch zum Scherzen aufgelegt. Eine seiner großen Leidenschaften ist das Klauen von Lebensmitteln. Das macht er aber nur, wenn ich nicht in der Nähe bin. Er weiß ja, daß das "Nein" ist! Wenn ich da bin, hält er brav Abstand vom Tisch und tut so, als ginge ihn das alles garnichts an.
Ach ja, Flavio kann auch lachen. Er lässt sich unheimlich gerne von mir durchknuddeln und dann lacht er und legt sich auf den Rücken.... Mehr davon....

Seine Befindlichkeit ist stark tagesformabhängig. Es gibt Tage, da schläft er sehr sehr viel und hängt nur rum. Das sind die Tage, an denen ich anfange, mir Sorgen um den Kerl zu machen. Dann wiederum gibt es Tage, an denen ist er total fit und tobt ausgelassen mit meiner Hündin über die Wiesen. Hier merkt man einfach, daß Flavio schon ein älterer Herr mit seinen speziellen Problemzonen ist.
Manchmal habe ich das Gefühl, das Flavio auch bestimmte Tonlagen schlecht hört. Wenn ich ihn mit normaler Stimme rufe, reagiert er oft nicht. Schraube ich die Stimme aber hoch oder lasse einen Pfiff los, dreht er sich sofort um und schaut. Vielleicht sind seine Ohren immer noch verstopft.

Am 18. Mai geht's zur Zahnsanierung und dann werden auch seine Ohren nochmal gründlich ausgespült, weil er ja ohnehin in Narkose liegt. Dann, so hoffe ich, hat der arme Kerl endlich Ruhe und kann seinen Urlaub auf dem Hundebauernhof (Edberghof - super schön da!!!) in Bayern so richtig geniessen. Der Edberghof hat sich auf Leute mit Hunden spezialisiert. Wir haben dort 'ne große Ferienwohnung und eine Woche lang werden wir Fährten, Wandern, Baden und geniessen. Sicher wird Flavio dort einiges lernen.... nur ob er's dann auch macht..... *grins*

Damit wir unbeschwert und stressfrei die 2,5 Std. Fahrt überstehen, übe ich mit Flavio gerade das Autofahren. In kleinen homöopathischen Dosen wird er zur Zeit in der Gegend rumkutschiert und als Belohnung trifft er am Ziel immer einen seiner Hundefreunde. Ist die Rückfahrt auch gut überstanden, gibt's Zuhause immer noch eine Kleinigkeit zu fressen. Es wirkt, denn von mal zu mal wird er ruhiger im Auto und kann auch schon mal an der Ampel aus dem Fenster gucken. Naja, wir arbeiten weiter dran... Das wird schon!

Zum Schluß noch zwei vierbeinige Geier, die ihrem Wassernapfreiniger bei der Nahrungszubereitung zusehen....

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4295045

rose
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 07.09.10

Nach oben Nach unten

Flavio, ehemals Galak - vermittelt Empty Re: Flavio, ehemals Galak - vermittelt

Beitrag  rose am Fr 22 Okt 2010, 21:44

ideenreich schrieb: 23. Mai 2010

Flavio hat seine Zahnsanierung sehr gut überstanden. Vier Stunden lag er in Narkose. 13 Zähne mussten gezogen werden. Die waren aber auch wirklich "schrottreif", abgebrochen (die Fangzähne), kariös oder mit tiefen Taschen versehen. Durch den massiven Zahnsteinbefall kam es auch zu Parodontose.

Der Rest wurde vom Zahnstein befreit und erstrahlt nun in neuem Glanz *grins* . Allerdings zeichnet sich auch hier bei dem einen oder anderen Zahn eine beginnende Karies ab. Der Schmelz ist aber noch dicht. Damit das auch so bleibt, müssen Flavios Zähne bzw. das Restgebiss nun täglich gereinigt werden. Na dann.....

Flavio ist immer noch sehr dünn. Ich hoffe, daß sich das mit dem sanierten Gebiss ein wenig gibt und doch das eine oder andere Pfund auf seine Rippen findet. Ein großer potenzieller Krankheits- und Entzündungsherd ist ja nun weg. Vielleicht ist's aber auch Flavio's Alter, daß ihn nicht mehr zunehmen lässt. Hauptsache, er brütet keine Krankheit mehr aus. Die Zeit wird's zeigen.

Hier noch ein Bild von Flavio bei der Tierheilpraktikerin. Dort bekommt er Bioresonanztherapie um ihn ein wenig aufzubauen und zu stärken.

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4411382

rose
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 07.09.10

Nach oben Nach unten

Flavio, ehemals Galak - vermittelt Empty Re: Flavio, ehemals Galak - vermittelt

Beitrag  rose am Fr 22 Okt 2010, 21:45

ideenreich schrieb: 20. Jun. 2010

Neues von Flavio - wir waren eine Woche im Urlaub in Bayern. Leider hat es vom Tag der Anreise bis zum Tag der Abfahrt geregnet. Da haben wir kurzerhand die Halle genutzt und dort ein wenig Agility gemacht. Flavio hat erfolgreich den Tunnel geentert, die A-Wand erklommen und die Hürden auf der niedrigsten Höhe genommen. Er hat es freiwillig getan, in seinem Tempo und mit sehr viel Spaß. Klar, es gab ja auch Leckerchen ohne Ende. Die Autofahrt hat er dank "Relaxan" auch super überstanden. Ich kann es jedem nur empfehlen, der eine längere Fahrt mit einem nicht autofesten Hund vor hat! Nach dem Urlaub habe ich es wieder abgesetzt - kein Problem!

Flavio ist einfach eine herzensgute Hundeseele! Mehr und mehr habe ich den Eindruck, daß er ankommt, sein Stress weniger wird und er langsam begreift, daß ihm nichts mehr passieren kann. Ausserdem hat er beschlossen, mir zu folgen und nicht mehr von meiner Seite zu weichen. Deshalb darf Flavio nun fast immer ohne Leine laufen. Wir kommen nun flott über die Strasse *grins*, wenn ich ihn rufe, steht er sofort da, er hat verstanden, was ich toleriere und was nicht und er hält sich dran - für das Privileg der Freiheit. Da hat er echt viel verstanden und gelernt.

In unserem Urlaub erfolgte auch eine erste intensivere Kontaktaufnahme zu einem "anderen" Menschen, nämlich zu meiner Freundin Sabine, die Hundetrainerin ist. Flavio hat von sich aus den Kontakt gesucht. Es war ein echter Durchbruch, denn nach wie vor ignoriert er andere Menschen und guckt quasi durch sie hindurch. Da ist er eigen....

Sein Gesundheitszustand ist eigentlich recht gut. Hitze verträgt er nicht und er ist immer noch ziemlich dünn, obwohl er frisst wie ein Scheunendrescher! Ist es aber kühl draussen, legt er gerne den einen oder anderen Sprint mit meiner Hündin Pandora hin. Flavio wird weiterhin Bioresonanz bekommen. Das tut ihm sichtbar gut. Eventuell machen wir auch ein paar Sitzungen Physiotherapie. Sein rechter Hinterlauf ist etwas instabil, vielleicht verhelfen ihm eine paar einfache Handgriffe zu mehr Stabilität. Das wird man sehen.

Leider gibt's gerade keine neuen Fotos. Die vom Urlaub sind zum größten Teil verwackelt. Ich versuche aber, noch was Brauchbares aufzutreiben.

rose
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 07.09.10

Nach oben Nach unten

Flavio, ehemals Galak - vermittelt Empty Re: Flavio, ehemals Galak - vermittelt

Beitrag  rose am Fr 22 Okt 2010, 21:45

ideenreich schrieb: 26. Jun. 2010

So, hier nun doch ein paar brauchbare Fotos von unserem Bayern-Urlaub!

Flavio geht seit vorgestern alleine die Rampe in's Auto hoch. Ein neuer Erfolg, denn springen wird er nicht mehr können und muß es ja auch nicht. Ich glaube, er ist auch ein bisschen Stolz, daß er jetzt so cool in's Auto einsteigen kann *grins* *grins*

Hier die Bayern-Dreier-Bande: Flavio, Pandora und Schäferhündin Ayla
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4648656

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4648657

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4648661

Gruppenfoto nach dem "Abschlusstraining"
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4648663

Hier himmelt Flavio meine Freundin Sabine an.
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 4648664

rose
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 07.09.10

Nach oben Nach unten

Flavio, ehemals Galak - vermittelt Empty Re: Flavio, ehemals Galak - vermittelt

Beitrag  rose am Fr 22 Okt 2010, 21:46

ideenreich schrieb: 19. Aug. 2010

So, heute gibt's mal wieder was Neues von Flavio und seinem "Rudel" - wir ziehen um! Nächsten Samstag geht's ab in ein Haus auf dem Land mit Hof und Garten. Flavio und Pandora haben ihr neues Revier schon ausgiebig erkundet und ich glaube, beiden gefällt es ausserordentlich gut!

Flavio hat sich zu einem echten Schatz gemausert. Stur und eigensinnig ist er immer noch, zu anderen Menschen nimmt er nur sehr verhalten Kontakt auf. Aber im Kreise seiner Lieben ist er ein echter Knutschbär, der jede Streicheleinheit aufsaugt wie ein Schwamm. Zu mir sucht er permanent Kontakt und seit einer Weile, Anlass war ein heftiges Gewitter, kommt er auch in's Bett, KUSCHELN!

Gesundheitlich geht es ihm, seinem Alter entsprechend, sehr, sehr gut! Aus dem Häuflein Hund, welches im März einzog, ist ein wunderschöner und stolzer Maremmanorüde geworden. Flavio hat seine Würde wieder!!!

Heute waren wir einfach nur im Freilaufgehege vom Tierheim Ludwigsburg. Dort konnten die Hunde nach herzenslust toben und spielen. Flavio, Pandora, Eurasierrüde Hamlet und Griechenmädel Lida, die auch zur Vermittlung steht und mit ihren sieben Monaten auch schon einiges erlebt hat.

Hier ein paar brandaktuelle Fotos von der Viererbande:

"He, willst du Stunk oder was?" Flavio hängt ganz schön den den Chef raus!
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 5019705
Hamlet gibt klein bei...
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 5019708
Friede, Freude, Eierkuchen...
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 5019710
Flavio - Schmusebacke!
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 5019713
Das Dream-Team - Flavio und sein Dorle
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 5019717

Flavio, ehemals Galak - vermittelt 5019718
Flavio ganz stolz
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 5019720
Er geniesst sein Leben!
Flavio, ehemals Galak - vermittelt 5019721

rose
Hundepfotenforenjunkie

Anmeldedatum : 07.09.10

Nach oben Nach unten

Flavio, ehemals Galak - vermittelt Empty Re: Flavio, ehemals Galak - vermittelt

Beitrag  Gesponserte Inhalte


Gesponserte Inhalte


Nach oben Nach unten

Nach oben


 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten